Dortmund: Mann traut seinen Augen nicht – fremder Mann fährt in SEINEM Auto an ihm vorbei

Dortmund: Ein Mann staunte nicht schlecht, als sein Auto an ihm vorbei fuhr. (Symbolbild)
Dortmund: Ein Mann staunte nicht schlecht, als sein Auto an ihm vorbei fuhr. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Stefan Zeitz

Ein Mann aus Dortmund staunte nicht schlecht, als er herausfand, wer sich dort in seinem Smart rumtrieb.

Denn als der Mann aus Dortmund genauer hinschaute, stellte er fest, dass es sich bei dem Smart auf der Straße um seinen zuvor gestohlenen handelte...

Dortmund: Zuvor gestohlenes Auto wiedergesehen

Gegen 14.30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung des 64-jährigen aus Dortmund ein, dass der Mann „seinen am 27. März 2021 gestohlenen Smart auf dem Pariser Bogen gesehen habe“, wie die Polizei berichtet.

Ende März hatte der 64-Jährige das Auto in Dortmund-Wambel als gestohlen gemeldet.

++++ Dortmund: Tierschützer befürchten Gefahr für Welpen – Wettlauf gegen die Zeit läuft ++++

Dortmund: Mann gefährdet Straßenverkehr

„Als der Fahrer an der Stadtkrone Ost auf die B1 in Richtung Unna auffahren wollte, erkannte er einen Streifenwagen – er ließ den Smart stehen und setzte seine Flucht zu Fuß fort“, berichtet die Polizei.

Der junge Mann rannte über eine stark befahrene Bundesstraße und zwang etliche Verkehrsteilnehmer stark zu bremsen. Der Polizei gelang es jedoch, den Flüchtigen auf der Straße „am Gottesacker“ festzunehmen und auf die Polizeiwache zu bringen.

-------------------------------------------------------

Mehr Themen zu Dortmund:

Dortmund: Neonazi verprügelt Taxifahrer brutal – jetzt nennt die Polizei neue Details

Dortmund: Bürger regen sich über wilde Müllkippen auf – weil sie DAS mitansehen müssen

Dortmund: Mann lernt Frau online kennen – das Date endet brutal

-------------------------------------------------------

Dortmund: 18-Jähriger stand vermutlich unter Drogen

Der 18-jährige Autodieb war vorher bereits schon auffällig gewesen. Auf der Polizeiwache kam der Smart-Dieb an, „auf den Pkw lediglich aufgepasst zu haben“, wie die Polizei berichtet.

++++ Dortmund: Feuerwehr rettet DIESES Tier bei Brandeinsatz – es muss sogar beatmet werden ++++

Einen Führerschein habe der Dortmunder laut Polizeiangaben nicht besessen. Aufgrund des Verdachts auf Drogenmissbrauch, wurde dem 18-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Nun läuft gegen ihn ein Verfahren „wegen des Verdachts Pkw-Diebstahl und Eingriff in den Straßenverkehr“, verkündete ein Sprecher der Polizei. (ali/dpa)