Dortmund

Dortmund: Mann an der Thier-Galerie festgenommen - Feuerzeug sorgte für Notruf

In der Nähe der Dortmunder Thier-Galerie wurde ein mann festgenommen.
In der Nähe der Dortmunder Thier-Galerie wurde ein mann festgenommen.
Foto: dpa/Archivbild

Dortmund. In Dortmund hat die Polizei an der Thier-Galerie einen Mann festgenommen. Er soll sich in der Nähe der in der Hansastraße ansässigen Sparda-Bank verdächtig verhalten haben, weswegen ein Passant per Notruf die Polizei alarmierte.

Angeblich hatte er eine Waffe dabei. Die stellte sich später jedoch als Spielzeug-Revolver heraus.

Warum der Mann mit einer Waffen-Attrappe vor einer Bank stand, ist bisher unklar. Mitarbeiter der Bank hatten die Polizei verständigt, da sie das Verhlaten verdächtig fanden.

Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe, der Mann ist vorerst in Gewahrsam. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN