Dortmund: Mann (25) vergewaltigte zwei junge Frauen – Details zeigen seine Kaltblütigkeit

Am Dienstag startete vor dem Landgericht in Dortmund der Prozess gegen Valerij B.
Am Dienstag startete vor dem Landgericht in Dortmund der Prozess gegen Valerij B.
Foto: imago images / biky, Polizei Dortmund

Dortmund/Bergkamen/Kamen. Tagelang hielt seine Flucht im vergangenen August die Behörden und die Bevölkerung rund um Dortmund in Atem. Der damals 24-jährige Valerij B. soll innerhalb weniger Tage zwei Frauen (16 und 21) brutal vergewaltigt haben.

Am Dienstag, rund sechs Monate nach der grausamen Tat, begann nun der Prozess gegen B. am Landgericht Dortmund. Nach einer halben Stunde war der erste Prozesstag im Saal 24 jedoch bereits wieder vorbei. Nachdem die Anklageschrift gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger vorgelesen wurde, wurde die Sitzung vom Vorsitzenden Richter bis zum nächsten Termin unterbrochen.

Landgericht Dortmund: Junge Frauen in Bergkamen vergewaltigt

Vielleicht erinnerst du dich noch an den Fall: Im August 2019 startete eine große Suchaktion. Tagelang waren die Ermittler Valerij B. auf der Spur, spürten ihn schließlich nach Zeugenaussagen im Münsterland auf. Innerhalb von nur drei Tagen soll er zwei junge Frauen in Bergkamen in der Nähe von Dortmund missbraucht haben. Zunächst hatte sich eine 21-Jährige bei den Behörden gemeldet.

Sie habe B. in den frühen Sonntagmorgenstunden des 11. August gebeten, sie nach Hause zu fahren. Dabei nahm er zunächst einen Umweg und soll dann vorgeschlagen haben, eine Pause einzulegen. Auf einem Feldweg abseits der Straße rauchten beide gemeinsam einen Joint – doch plötzlich kippte die Stimmung. Als die 21-Jährige den Ort verlassen wollte, soll B. sie geschubst, auf den Rücken gedreht und bedroht haben. Dann soll es zu der grausamen Tat gekommen sein.

Nachdem die Öffentlichkeitsfahndung gegen den damals 24-Jährigen eingeleitet worden war, erkannte auch ein weiteres mutmaßliches Opfer B. als ihren Peiniger wieder. Bei ihr handelt es sich ebenfalls um eine junge Frau.

Übergriff auf 16-Jährige in Parkanlage

Sie war zum Tatzeitpunkt mit 16 Jahren noch minderjährig. Die Tat soll dabei gerade einmal zwei Tage vor der zweiten Vergewaltigung stattgefunden haben.

+++ NRW: Miese Attacke auf Landstraße – unfassbar, was diese beiden Männer machten +++

Am Abend des 8. August war die 16-Jährige zunächst mit Freunden in einem Park in Kamen. Auch B. soll sich zu diesem Zeitpunkt in dem Park aufgehalten haben. Beim Verlassen der Anlage kamen beide ins Gespräch. Gemeinsam fuhren sie noch zu einem Schnellrestaurant und weiter zum Rathaus in Kamen. Von dort wollte die 16-Jährige die Heimfahrt antreten – doch Valerij B. bat sie, noch mit an einen kleinen Teich in der Nähe der Stadthalle zu kommen.

Dort angekommen setzten sich beide auf eine Bank. Dann soll es zum Übergriff gekommen sein: Laut Staatsanwaltschaft sagte B. gegenüber der 16-Jährigen, er habe sie nun dort „wo er sie haben wollte“.

Die Teenagerin versuchte zu flüchten, doch B. hielt sie fest, berührt sie ein erstes Mal unsittlich. Verzweifelt soll die 16-Jährige um sich geschlagen haben. B. habe sie im Anschluss in naheliegende Büsche gezerrt und dort vergewaltigt. Als Passanten vorbeikamen, soll er ihr den Mund zugehalten haben und ihr gedroht haben, die Kehle aufzuschlitzen.

------------------------

Mehr aus Dortmund:

Dortmund: Männergruppe randaliert in der Innenstadt – dann eskaliert die Situation

Dortmund: Männergruppe randaliert in der City – plötzlich eskaliert die Situation

Top News des Tages:

Coronavirus: Experten haben schreckliche Vermutung ++ Beängstigende Zahl an Toten

Kate Middleton: Lang gehütetes Geheimnis aus der Vergangenheit enthüllt! Sie und die Queen ...

------------------------

Wie skrupellos die Tat war, beweist auch die Tatsache, dass die Kreispolizeibehörde gerade einmal 100 Meter von dem Teich entfernt liegt.

Die nächste Sitzung ist für den 19. Februar angesetzt. Schon jetzt steht fest: Der Fall wird das Landgericht auch die nächsten Monate begleiten. Noch bis in den Sommer sind Verhandlungstage angesetzt. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN