Dortmund

Dortmund: Mann schießt in Innenstadt auf Händler – aus diesem bizarren Grund

In Dortmund sind in einem Goldankauf mehrere Schüsse gefallen. (Symbolbild)
In Dortmund sind in einem Goldankauf mehrere Schüsse gefallen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Noah Wedel

Dortmund. Eskalation am Freitagabend in Dortmund!

In Dortmund sind am Freitagnachmittag Schüsse in der Innenstadt in einem Goldankauf gefallen. Der Täter flüchtete anschließend.

Grund für den Angriff soll ein Streit gewesen sein, der sich beim Verkaufsgespräch ergeben hatte, wie die Polizei gegenüber Der Westen bestätigte. Man sei sich uneinig über den Wert des Goldschmucks gewesen.

Dortmund: Mann gibt Schüsse nach Streit ab

Der Mann habe den Schmuck gegen 16 Uhr in einem Goldankauf an der Kampstraße angeboten. Als es mit dem Angestellten keine Einigung über den Preis gegeben habe, seien die beiden Männer aufeinander losgegangen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Dann habe der Anbieter des Schmucks eine Schusswaffe gezogen und mindestens zweimal auf den Angestellten gefeuert, wie es weiter hieß. Das Opfer erlitt Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Der Verdächtige sei geflüchtet.

-------------------

Mehr News aus Dortmund:

Dortmund: Tönnies-Mitarbeiter wohnen in der Stadt – droht hier bald der nächste Corona-Lockdown?

Dortmund: 18-Jähriger verabredet sich mit Freund – er ahnt nicht, auf was er sich einlässt

Dortmund: Aus und vorbei! Beliebtes Restaurant macht bald dicht – es gehörte zu den besten in ganz Deutschland

-------------------

Die Polizei leitete daraufhin einen Großeinsatz ein und nahm mehrere Personen fest, die sie später jedoch wieder frei ließ.

Ermittlungen dauern an

Eine U-Bahnstation in Dortmund wurde kurz nach dem Vorfall abgeriegelt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (dav/nk, jhe)

 
 

EURE FAVORITEN