Dortmund

Dortmund: Lkw fährt bei Rot – als ein Zug anrast, kommt es zur Katastrophe

Dortmund: An einem Bahnübergang im Bereich des Hafens kollidierte ein Lkw mit einem Güterzug. (Symbolbild)
Dortmund: An einem Bahnübergang im Bereich des Hafens kollidierte ein Lkw mit einem Güterzug. (Symbolbild)

Dortmund. In der Schäferstaße im Bereich des Hafens in Dortmund ist am Freitagabend ein Lkw mit einem Güterzug kollidiert.

Der Fahrer eines Lkw aus Berlin (55) missachtete sowohl das rote Blinklicht der Ampel als auch das akustische Signal eines nahenden Zuges an dem unbeschrankten Bahnübergang in Dortmund.

Dortmund: Kollision im Bereich des Hafens

Auf dem Bahnübergang kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Lkw etwa zehn Meter von dem Güterzug mitgeschliffen. Die Lok und ein angehängter Güterwagen wurden dabei aus dem Gleisbett gehoben.

------------------------------

Mehr Themen aus Dortmund

------------------------------

Drei Verletzte und hoher Sachschaden

Bei der Kollision wurden der Lkw-Fahrer, der Lokführer (58) sowie ein weiterer Mitfahrer in dem Zug (52) leicht verletzt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 500.000 Euro. Die Bergungs- und Sperrmaßnahmen dauerten den Freitagabend an. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN