Dortmund

Dortmund: Lebensgefährliche Brandserie in der Stadt – Polizei hat schlimmen Verdacht

Dortmund: Seit März beschäftigt die Polizei eine Brandserie.
Dortmund: Seit März beschäftigt die Polizei eine Brandserie.
Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund. Geht ein Feuerteufel in Dortmund um?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die Polizei in Dortmund seit einigen Monaten.

Dortmund: Brandserie erschüttern den Westen der Stadt

Seit dem 13. März geht die Dortmunder Polizei zehn Kellerbränden im Westen der Stadt nach. Immer liegt der Verdacht von Brandstiftung nahe. Die Polizei Dortmund untersucht, ob die Taten in einem Zusammenhang stehen.

Der letzte Fall ereignete sich am 9. Juli. Hier legte der Täter oder die Täterin im Keller eines Wohnhauses an der Kirchlinder Straße in Dortmund-Kirchlinde ein Feuer.

Das hatte lebensgefährliche Folge: da giftige Rauchgase den Bewohnern den Fluchtweg durch den Hausflur abschnitten, musste die Feuerwehr sie mit Leitern über Balkone retten.

Dortmunder Polizei ermittelt in zehn Fällen

Diese Brände sind Teil der Ermittlungen der Polizei Dortmund:

  • 13. März: Marten
  • 15. März: vier Kellerbrände in Lütgendortmund
  • 25. April: Kirchlinde
  • 17. Juni: Marten
  • 21: Juni: Kirchlinde
  • 3. Juli: Westerfilde
  • 9. Juli: Kirchlinde

-------------------------------------------

Mehr Themen aus Dortmund:

----------------------------------------

Polizei appelliert: Sichert eure Häuser

Die Polizei in Dortmund appelliert jetzt an die Hauseigentümer, Mieter und Nachbarschaften. Ihr dringender Aufruf: Verhindere den einfachen Zugang in die Häuser, lasse Haustüren oder Kellerfenster zu keiner Tages- und Nachzeit offen stehen.

Bitte auch Nachbarn, Fenster und Türen zu sichern.

+++ „Tatort“ Dortmund lässt die Bombe platzen: Das ist die neue Kommissarin! +++

Polizei ermittelt verdeckt

Die Polizei ist derzeit auch verdeckt im Einsatz, um den Täter zu schnappen. „Wer eine verdächtige Person sieht, sollte sofort den Notruf 110 wählen“, sagt Polizeisprecher Peter Bandermann.

Wenn du etwas Verdächtiges beobachtet hast, melde dich bei der Polizei Dortmund unter 0231/1327441. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN