Dortmund: Jugendlicher bei Ladendiebstahl erwischt – dämlich, was er in seiner Panik tut

Dortmund: Polizei im Anmarsch nach einem Verdacht auf Ladendiebstahl. (Symbolbild)
Dortmund: Polizei im Anmarsch nach einem Verdacht auf Ladendiebstahl. (Symbolbild)
Foto: imago images/photosteinmaurer.com

Selten dämliche Aktion eines Jugendlichen in Dortmund!

Als ein 16-Jähriger in Dortmund beim Klauen erwischt wird, reitet er sich noch weiter in die Bredouille.

Dortmund: Jugendlicher wird beim Stehlen erwischt und macht es DAMIT noch schlimmer

Während eines Shoppingtrips in einem Kaufhaus in der Dortmunder Innenstadt geriet ein Jugendlicher ins Visier des Ladendetektivs.

Als der vermeintliche Langfinger im Büro des Kaufhaus-Detektivs auf den gestohlenen Gegenstand untersucht werden sollte, geriet er in Panik.

---------------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

---------------------------

Denn er führte vor allem noch etwas ganz anderes mit sich. Seinen „Crusher“, ein beliebtes Werkzeug in Form einer kleinen Dose, welches zum Zerbröseln von Drogen benutzt wird, schmiss er aus Angst eilig aus dem Fenster des Büros. Auf zusätzlichen Polizeiärger wegen Drogenbesitzes hatte er herzlich wenig Lust.

Zu seinem Pech wurde er dabei jedoch beobachtet.

Polizei erwischt Jugendlichen – Jetzt wird es doppelt peinlich

Ein Streifenwagen der Citywache ist zufällig vor Ort auf dem Brüderweg und wird Augenzeuge davon wie der Junge gegen 17.50 Uhr den goldenen Crusher aus dem Fenster wirft.

Nachdem ein weiterer Polizei-Team vorfährt und die Polizisten ihn erkannten, gibt er zu, den Gegenstand rausgeschmissen zu haben.

---------------------------

Noch mehr Nachrichten aus Dortmund:

Dortmund: Neonazi Siegfried Borchardt tot – zerfällt jetzt ohne „SS Siggi“ die Szene?

Dortmund: Neueröffnungen in der Thier-Galerie! Diese beiden Shops kommen bald

Dortmund: Maskierte greifen Tattoo-Studio an – SIE sollen dahinterstecken

---------------------------

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Ladendiebstahl gegen ihn ein.

Doch zunächst wird er sich wohl vor seiner Mutter (42) rechtfertigen müssen, die ebenfalls vor Ort war und die peinliche Situation hautnah mitbekam. (cg)