Dortmund

Brautpaar wird am Hochzeitstag in Dortmund geblitzt: Polizei erfüllt ungewöhnlichen Wunsch

Dieses Blitzerfoto wird den Frischvermählten die Erinnerung an den Tag versüßen.
Dieses Blitzerfoto wird den Frischvermählten die Erinnerung an den Tag versüßen.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Am Hochzeitstag in die Radarfalle: Mit einem Hochzeitsfoto der besonderen Art hat die Dortmunder Polizei einem Brautpaar eine zweifelhafte Freude gemacht.

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag im Mai vergangenen Jahres waren zwei Frischvermählte in ihrer Limousine zu schnell unterwegs gewesen und prompt auf der A1 geblitzt worden.

Dortmund: Bräutigam wünscht sich Blitzer-Foto

Wie die Polizei Dortmund am Montag über Facebook und Twitter berichtete, schrieb der 26-jährige Bräutigam und Fahrer später an die Polizei und bat um das damalige Blitzerfoto als Erinnerungsstück. Das Original sei unglücklicherweise vernichtet worden.

„Wir konnten aushelfen“, schreiben die Beamten zu dem nun auch bei Facebook veröffentlichten, entsprechend verfremdeten Blitzerbild. „Wir wünschen von Herzen eine glückliche Ehe!“, heißt es weiter.

Polizei will nicht verraten, wie schnell das Paar unterwegs war

Wie schnell der Bräutigam gefahren ist, konnte die Polizei auf Anfrage am Montag nicht sagen - und somit auch nicht, wie teuer das besondere Hochzeitsfoto war.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann misshandelt Kleinkind – und bekommt diese harte Strafe dafür

Mysteriöser Vermisstenfall in Ägypten: Zwei Deutsche wollten nur Verwandte besuchen – plötzlich waren sie verschwunden

• Top-News des Tages:

„Martinelli“-Virus bei Whatsapp: Kettenbrief warnt vor Gefahr – was steckt dahinter?

Bräutigam dreht sich zu seiner Braut um – doch was er dann sieht, schockiert ihn vollkommen

-------------------------------------

In den Sozialen Medien findet der Polizei-Post ein positives Echo: „Romantik könnt ihr“, antwortet eine Nutzerin der Polizei. „Schön, als nächstes kommt ein Familienfoto“ schlägt ein anderer vor.

Nutzer feiern Post der Polizei

Ein anderer meint: „Dem Brautpaar wünsche ich vom Herzen. Alles Liebe und sehr viele schöne Momente, Erinnerungen und eine sehr lange Ehe. Die Ehe ist genauso zerbrechlich wie eine Orchidee.“

Und eine andere Nutzerin wirft eine Frage auf, die selbst die Polizei nicht beantworten kann: „Mal eine Frage am Rande. Wie lange werden (dürfen) die Bilder aufbewahrt werden...?“ (dpa/fel)

 
 

EURE FAVORITEN