Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Großeinsatz am Hauptbahnhof beendet! Sperrungen aufgehoben

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Großer Polizeieinsatz am Hauptbahnhof in Dortmund!

Schon zum zweiten Mal in dieser Woche herrscht am Bahnhof großes Polizeiaufgebot. Am Mittwochabend (10. August) hatte die Bundespolizei NRW gegen 18.10 Uhr die Sperrung des Gebäudes in Dortmund veranlasst. An einigen Gleisen ging zwischenzeitlich nichts mehr.

Dortmund: Polizeieinsatz legte Zugverkehr zwischenzeitlich lahm

Der Grund für den Polizeieinsatz war ein herrenloses Gepäckstück, dass auf Gleis 20 gefunden wurde, berichten die „Ruhr Nachrichten“. Nach Angaben einer Sprecherin der Bundespolizei fand ein Entschärfungsteam, das extra angefordert worden war, darin lediglich „Reiseutensilien“.

Zwischen den Gleisen 11 und 30/31 wurde der Zugverkehr bis auf weiteres eingestellt. Fernzüge und Regionalexpresse fahren momentan nicht, heißt es weiter. Nur die S-Bahn-Gleise seien aktuell noch zugänglich.

Auch die Deutsche Bahn machte auf Twitter auf Ausfälle und Verspätungen am Hauptbahnhof Dortmund aufmerksam:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dortmund: Sperrung ist wieder aufgehoben

In der Bahnhofshalle in Dortmund waren am Mittwochabend mehrere hundert Menschen gestrandet und warteten auf nähere Informationen zum Zugverkehr.

Inzwischen wurde die Sperrung auf allen Gleisen aufgehoben. Es wird aber weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen kommen, berichten die „Ruhr Nachrichten“.

———————

Weitere News aus dem Revier:

Dortmund: Erschossener Jugendlicher – pikantes Detail im Fall wirft neue Fragen auf

Bochum: Wahrzeichen der Stadt wird abgeschaltet – das steckt hinter der bitteren Maßnahme

Zoo Dortmund bittet Besucher um Hilfe – DIESE Entscheidung sollen sie jetzt selbst treffen

———————

Die Bundespolizei war für eine Bestätigung der Vorfälle am Hauptbahnhof in Dortmund am Mittwochabend (10. August) für unsere Redaktion nicht erreichbar. (lim)