Dortmund

Dortmund: Frau läuft über Bürgersteig – plötzlich zieht ein Mann ihr ein Messer durchs Gesicht

Foto: imago/blickwinkel

Dortmund. Am Donnerstagabend ist eine 34 Jahre alte Dortmunderin von einem Mann mit einem Messer verletzt worden. Ihr Begleiter (34, ebenfalls aus Dortmund) rannte dem Mann hinterher, wurde von ihm bedroht, blieb aber unverletzt.

Der Vorfall geschah gegen 18.35 Uhr in Dortmund auf der Straße Hülshof. Ohne zu zögern ging der Unbekannte auf die Frau los und verletzte sie mit einem Messer im Gesicht.

Frau aus Dortmund: Mit Messer angegriffen und verletzt

Zeugen und Rettungskräfte versorgten die Frau vor Ort. Danach wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei führte zur Festnahme des mutmaßlichen Täters.

------------------------------------

• Mehr Themen:

dm unter Druck: Drogerie Müller mit harter Aktion – Rossmann trifft es sogar noch schlimmer

Essen: Frau (18) stirbt bei McLaren-Crash auf der A52 – das kommt jetzt über den Fahrer (23) raus

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Schwager ist frei – so reagiert die Familie

„Alarm für Cobra 11“: Kommissar steigt aus – der Grund ist wahrhaft beeindruckend

-------------------------------------

Täter anscheinend auf Medikamente angewiesen

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Mann (32) offensichtlich geistig verwirrt und auf Medikamente angewiesen ist. Das Messer, mit dem er die Frau verletzte, konnte die Polizei in der Wohnung des Dortmunders sicherstellen.

Im weiteren Verlauf wurde der 32-Jährige in den Polizeigewahrsam genommen und befindet sich dort derzeit noch immer.

Die Polizeibeamten stehen in intensivem Kontakt mit dem sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund. Gemeinsam sollen weitere Maßnahmen erörtert werden. (db)

 
 

EURE FAVORITEN