Dortmund: Frau will mit Tochter aus dem Auto aussteigen – dann erwartet sie der Schock ihres Lebens

In Dortmund hat eine Frau, die aus ihrem Auto aussteigen wollte, erstmal einen Schock bekommen. (Symbolfoto)
In Dortmund hat eine Frau, die aus ihrem Auto aussteigen wollte, erstmal einen Schock bekommen. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

In Dortmund wurde eine Frau Opfer eines bedrohlichen Überfalls.

Als sie spätabends aus ihrem Auto aussteigen wollte, wurde sie von einem unbekannten Mann überrascht, der sie ausrauben wollte. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Dortmund: Mutter und Tochter werden überfallen

Die 48-jährige Frau kam am Freitagabend gegen 22.50 Uhr an der Böcklinstraße in Lünen bei Dortmund an. Als sie ihr Auto geparkt hatte und gemeinsam mit ihrer Tochter ausstieg, kam plötzlich ein unbekannter Fußgänger auf die beiden zu – und zog eine Schusswaffe aus seinem Hosenbund.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • hat 12 Stadtbezirke mit 62 Stadtteilen
  • ist mit Flughafen und Hauptbahnhof wichtiger Verkehrsknotenpunkt
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Ullrich Sierau (SPD)

------------------------------

Der Unbekannte bedrohte die Frauen und forderte deren Bargeld, dann flüchtete er zu Fuß in Richtung Dürerstraße.

+++ A1: Schrecklicher Unfall – Lkw erfasst Fußgänger, Mann stirbt noch am Unfallort +++

Dortmund: Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei Dortmund sucht Zeugen, die etwas gesehen haben oder Angaben zum Täter machen können. Er wird auf etwa 25 bis 35 Jahre geschätzt und ist zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Er hatte eine schlanke Statur und sprach akzentfrei Deutsch. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Kapuzenpullover und eine Jeanshose.

---------------------------------------

Mehr Themen aus Dortmund:

Dortmund: Brutaler Serien-Vergewaltiger lauert seinen Opfern am Hauptbahnhof auf – dann erleben sie Schreckliches

Dortmund: Polizisten hören eindeutige Geräusche – und wissen sofort, was zu tun ist

Dortmund: Sie wollten ihren Lehrer töten – Schüler (17) muss in den Knast!

-------------------------------------

Hinweise an die Kriminalwache der Polizei Dortmund unter 0231-132-7441.

 
 

EURE FAVORITEN