Dortmund

Dortmund Flughafen: Wizzair bietet Billigflüge zu diesem Traumziel – die Sache hat einen faden Beigeschmack

Dortmund Flughafen: Gerade zu Zeiten des Lockdowns kannst du in Dortmund neue Ziele mit dem Flieger erreichen.
Dortmund Flughafen: Gerade zu Zeiten des Lockdowns kannst du in Dortmund neue Ziele mit dem Flieger erreichen.
Foto: imago images

Dortmund. Obwohl Urlaubsreisen für die meisten wegen der Pandemie in weite Ferne gerückt sind, kannst du von Dortmund Flughafen schon bald zu neuen Zielen aufbrechen.

Traditionell sind vor allem Ziele im warmen Süden in der Wintersaison beliebt, doch die Flieger steuern von Dortmund Flughafen aus, gerade die kältere Gegenrichtung an.

Dortmund Flughafen: Dieses neue Ziel geht bald an den Start

Die Wintersaison hatte der Flughafen mit dem Ende der Herbstferien bereits eingeleitet, doch auch jetzt kommen immer wieder neue Routen hinzu. Derzeit bedient der Flughafen Dortmund 42 Ziele in 25 verschiedenen Ländern. Deutlich mehr als im Vorjahr, damals hatte der Airport 39 Ziele in 22 Ländern gezählt. Das gab der Flughafen in einer Pressemitteilung bekannt.

+++ Flughafen Dortmund: 20-Jähriger will einreisen – dann erlebt er eine böse Überraschung +++

Hinzukommen wird ab dem 18. Dezember ein wahres Traumreiseziel im Norden Europas: Island!

--------------------------------

Das ist der Flughafen Dortmund:

  • Der Flughafen Dortmund wird auch Dortmund Airport 21 genannt
  • Er ist ein regionaler Verkehrsflughafen
  • Der Airport liegt in Dortmund an der Stadtgrenze zu Unna und Holzwickede
  • Der Flughafen Dortmund ist der drittgrößte in NRW bei der Anzahl der Fluggäste
  • 2018 gelangte er in die Top 10 der pünktlichsten Flughäfen weltweit

--------------------------------

+++ Dortmund: Arbeitsloser schaltet in Coronakrise diese Plakatwerbung – dann werden SIE darauf aufmerksam +++

Die grüne Insel im Norden ist vor allem wegen seiner magischen Landschaften bei Reisenden beliebt. Vulkane, Gletscher und Geysire, soweit das Auge reicht – ein Muss für alle Naturbegeisterten.

Aus diesem Grund hat die neue Strecke einen faden Beigeschmack

Doch genau unter ihnen leidet die Insel. Immer mehr Menschen wollen sich selbst von der atemberaubenden Insel überzeugen, Touristenmassen und überlaufene Naturwunder sind die Folge. Die isländische Regierung sah sich bereits gezwungen, Regulierungsmaßnahmen einzuführen.

--------------------------------

Mehr Themen:

Dortmund: Nachbarschaftsstreit eskaliert – plötzlich fallen Schüsse

Hauptbahnhof Dortmund: Verletzte! S-Bahn fährt ein – dann kommt es zum Unfall

Dortmund: 21-Jähriger rast mit Luxus-Mercedes durch Innenstadt – Polizei hat diese irre Theorie

--------------------------------

Doch nicht nur vor Ort sorgen die Touristen für Probleme. Die Dutzenden Flugzeuge, mit denen sie vor Pandemiezeiten auf Island gelandet sind, produzierten tonnenweise Treibhausemissionen.

Derzeit erholt sich die Insel zwar pandemiebedingt von diesen Strapazen. Die ausbleibenden Reisenden treffen nun wiederum die Tourismusbranche der Insel hart. Vielleicht mildern die neuen Flüge von Dortmund dieses Problem ein wenig ab. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN