Dortmund

Blutiger Familienstreit in Dortmund: Mann sticht aus Eifersucht so lange auf seine Frau ein, bis sie stirbt

Ein Mann erstach seine Frau in Dortmund.
Ein Mann erstach seine Frau in Dortmund.
Foto: dpa

Dortmund. Ein Familienstreit endete am Dienstagabend (22:30 Uhr) in Dortmund-Scharnhorst tödlich.

Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund mitteilte, hatte es Streit zwischen einem 31-jährigen Dortmunder und seiner gleichaltrigen Lebensgefährtin gegeben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Zwei Blitzer nebeneinander – kassiert der Kreis Mettmann hier doppelt ab?! Das steckt dahinter

Blitzer-Ärger! Diese Radarfalle an der B288 sorgt derzeit für Verwirrung bei Autofahrern

• Top-News des Tages:

„Armes Deutschland“ bei RTL2: Sechs Kindern droht die Straße – weil ihre Eltern DAS getan haben

Neue Liebes-Gerüchte um Helene Fischer: Schlager-Kollege macht verhängnisvolle Aussage

-------------------------------------

In dessen Verlauf packte sich der Mann ein Messer, stach mehrfach auf seine Frau ein. Das Opfer verstarb noch in der Wohnung an seinen Verletzungen. Der Täter verständigte selbst die Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Mann sticht auf Lebensgefährtin ein: Motiv ist Eifersucht

Wie die ermittelnde Staatsanwaltschaft und die Polizei Dortmund am Mittwochnachmittag erklären, ist die Frau laut Obduktion zweifelsfrei an den Messerstichen getorben. Motiv für die Tat des Mannes ist nach jetzigem Ermittlungsstand Eifersucht.

Richter erlässt Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

Der zuständige Haftrichter erließ Haftbefehl gegen den 31-Jährigen – wegen Mordes.

Eine Mordkommission ermittelt weiter. (göt/lin)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen