Dortmund

Dortmund: Familie verliert bei Feuer zu Weihnachten alles – unfassbar, was dann passiert!

Ein Mehrfamilienhaus in Dortmund geriet in Brand. Ein Nachbar half vor Ort beim Kampf gegen die Flammen, später unterstützten zwei Fußballvereine die obdachlos gewordene Familie.
Ein Mehrfamilienhaus in Dortmund geriet in Brand. Ein Nachbar half vor Ort beim Kampf gegen die Flammen, später unterstützten zwei Fußballvereine die obdachlos gewordene Familie.
Foto: Helmut Kaczmarek/dpa

Dortmund. Es war der blanke Horror am ersten Weihnachtsfeiertag für eine Familie aus Dortmund!

Am Abend ging ein Mehrfamilienhaus in der Steinhammerstraße in Flammen auf. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits die Flammen aus dem Treppenhaus. Da waren Jennifer O. und ihre Kinder (6,11 und 13) gerade auf dem Weg zum Weihnachtsessen bei Oma. Ein Freund des Sohnes überbrachte die schreckliche Nachricht: „Bei euch brennt es.“

+++ Silvester-Chaos auf der A2: Massenkarambolage in Dortmund – Einsatzkräfte schimpfen über Autofahrer +++

Dortmund: Mutter und Kinder verlieren bei Brand alles

Ein Nachbar hatte den Rauch in dem Haus in Dortmund bemerkt und noch versucht, mit einem Gartenschlauch gegen die Flammen anzukämpfen. Es sollte nicht die einzige Heldentat in dieser Geschichte bleiben...

+++ Kleiner Luis (2) starb qualvoll im Kinderzimmer – die Details der Tat erschrecken +++

Welle der Hilfsbereitschaft für Familie

Denn was dann folgte, war eine unglaubliche Welle der Hilfsbereitschaft für Jennifer O. und ihre drei Kinder, die bei dem Brand fast ihr ganzes Hab und Gut in den Flammen verloren hatten.

Pascal Wasgint (33), der mit der betroffenen Mutter gut befreundet ist, startete über die Facebook-Seite des Fußball-Amateurklubs DJK Westfalia Kirchlinde 2 einen Spendenaufruf. Die Resonanz darauf: gigantisch!

Unfassbar große Hilfs- und Spendenbereitschaft für junge Familie

Gemeinsam mit Liga-Konkurrent Hellweg Lütgendortmund und deren Jugendtrainer Ibrahim Gaddhar organisierte Wasgint einen großen Spendentag. Dabei kamen Geschirr, Bettwäsche, Fernseher, Regale und Kleidung zusammen. „Die Resonanz war mega. Ich bin selten sprachlos, aber das hat mich sprachlos gemacht“, so Wasgint.

+++Kleiner Luis (2) starb qualvoll im Kinderzimmer – die Details der Tat erschrecken+++

Auch IKEA, Decathlon, Takko und das Deutsche Fußballmuseum beteiligten sich an der Aktion und steuerten Gutscheine bei.

Inzwischen hat die Familie auch eine neue Bleibe gefunden. „Es fehlen nur noch einige Kleinigkeiten für die Küche, zum Beispiel ein Backofen mit Ceranfeld oder alltägliche Dinge wie ein Dosenöffner“, so Wasgint. Da so viele Sachen eingegangen sind, haben Wasgint und andere Helfer die überschüssigen Sachen zur Obdachlosenhilfe in Dortmund gebracht.

Benefizspiel im Januar geplant

Geplant ist außerdem ein Benefizspiel für die betroffene Familie am 11. Januar 2020 auf dem Sportplatz von Hellweg Lütgendortmund. Dann trifft Hellwegs U15, wo der Sohn der betroffenen Familie kickt, auf den TuS Freiheit Deusen. Alle Erlöse gehen an die betroffene Familie.

+++Krefelder Zoo: Feuer-Katastrophe im Affenhaus! 30 Tiere sterben – Verdächtige melden sich bei der Polizei+++

Im Februar treffen dann Westfalia Kirchlinde 2 und Hellweg Dortmund aufeinander. Es dürfte nach der besonderen Hilfsbereitschaft der beiden Vereine ein ganz spezielles Spiel werden...

 
 

EURE FAVORITEN