Dortmund: Ganz seltenes Naturereignis – Besuchermagnet zieht Gäste noch bis spät in die Nacht an

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Beschreibung anzeigen

Diesen besonderen Moment wollen hunderte Pflanzenfreunde in Dortmund bestimmt nicht verpassen!

Eine Seltenheit spielt sich in diesen Stunden im Botanischen Garten Rombergpark in Dortmund ab.

Dortmund: Ganz seltenes Ereignis - Besuchermagnet lockt Gäste bis spät an

Wie die Stadt Dortmund mitteilt, gibt es eine botanische Besonderheit, die aber auch Laien erfreuen kann.

----------------

Botanischer Garten Rombergpark in Dortmund:

  • im Stadtteil Dortmund-Brünninghausen
  • 68 Hektar groß
  • erreichbar auch über die U-Bahnhöfe Rombergpark oder Hacheney und den Regionalbahn-Bahnhof Dortmund Tierpark
  • das Torhaus des ehemaligen Schloss Brünninghausen ist noch erhalten geblieben
  • berühmt für seine Gehölzsammlung

----------------

Dortmund: Titanenwurz blühte zuletzt vor drei Jahren

Die 1,60 Meter große Titanenwurz im Botanischen Garten steht am Dienstag kurz vor der Blüte. Eine Pflanze, die blüht - was soll daran so außergewöhnlich sein?, mag nun der ein oder andere denken. Tatsächlich handelt es sich aber um ein sehr seltenes Ereignis.

Knapp drei Jahre nach ihrer ersten Blüte im August 2018 hat die eigentlich nur alle vier bis fünf Jahre blühende Pflanze aus Indonesien schon dreimal Blätter gebildet, um genügend Kraft für eine neue Blüte zu tanken. Bei seiner letzten Blüte hatte er mehr als 5.000 Besucher ins Pflanzenschauhaus gelockt.

Dortmund: Hunderte kaufen Tickets, um „Turbo-David“ zu bestaunen

Noch krasser hatte es aber eine Facebook-Userin in Erinnerung, die unter dem Beitrag der Stadt Dortmund kommentierte: „Ich dachte, sie blüht nur alle 100 Jahre.“ Das trifft nicht zu, aber dennoch ist das schon ein Ereignis, wenn es mal wieder soweit ist.

540 Menschen haben sich ein Ticket für den Zeitraum von 16 bis 1 Uhr nachts für 3 Euro besorgt – ausverkauft! 60 Personen werden pro Stunde Einlass bekommen, mehr geht nicht wegen Corona und aufgrund der beengten Verhältnisse vor Ort.

----------------

Mehr Nachrichten aus Dortmund:

----------------

Dortmund: Die Titanenwurz hat einen üblen Geruch

Der lateinische Name der Titanenwurz, Amorphophallus titanu, bedeutet „unförmiger Riesenpenis". Berühmt und berüchtigt ist die Pflanze wegen ihrer enormen Größe, ihrer skurrilen Form sowie ihres Geruchs. „Dieser gleicht einer Mischung aus Limburger Käse, verfaulendem Fisch und verschwitzten Socken“, so Dr. Patrick Knopf, Direktor des Botanischen Gartens Rombergpark.

Dortmund bekommt HIER eine neue Flaniermeile

Der Phoenixsee bekommt bald Konkurrenz. Die Stadt Dortmund plant nämlich den Bau einer weiteren Flaniermeile. Wo genau sie entstehen soll, liest du hier>>>