Dortmund/Bochum: Große Razzia beim Miri-Clan! Polizei durchsucht 21 Objekte – sieben Festnahmen

Clan-Kriminalität in Deutschland: Woher kommen die Clans und wie kriminell sind sie?

Clan-Kriminalität in Deutschland: Woher kommen die Clans und wie kriminell sind sie?

Beschreibung anzeigen

Dortmund/Bochum. Großer SEK-Einsatz in Dortmund und Bochum! Es ging um Drogen und Waffen.

Am Donnerstagmorgen durchsuchten Spezialkräfte insgesamt 21 Objekte in Dortmund, Bochum und Werl.

Dortmund/Bochum: Einsatz gegen den Miri-Clan

Wie eine Polizei-Sprecherin DER WESTEN mitteilt, wurden Gebäude des Miri-Clans ins Visier genommen. Eines davon befindet sich am Gartenkamp in Bochum. 19 weitere in Dortmund und zwei in Werl.

Hintergrund sind Ermittlungen, die im Oktober 2020 begangen.

------------------------------

Clans in NRW:

  • Wenn die Rede von kriminellen Araber-Clans ist, sind meist Mitglieder von Großfamilien mit türkisch-arabischen Wurzeln gemeint. In Deutschland gehören nach Schätzungen des Bundeskriminalamts (BKA) rund 200.000 Menschen zu solchen Großfamilien.
  • Die meisten von ihnen sind nicht kriminell. Manche aber haben sich zu mafiösen Gruppierungen zusammengeschlossen, nutzen familiäre Strukturen für kriminelle Geschäfte.
  • Sie leben häufig in einer abgeschotteten Parallelwelt, erkennen staatliche Strukturen nicht an. Straftaten werden zu internen Probleme erklärt, die innerhalb der Familien von sogenannten Friedensrichtern geregelt werden.
  • Viele haben eine türkische (15 Prozent) oder libanesische (31 Prozent) Staatsangehörigkeit, 36 Prozent haben eine deutsche Staatsangehörigkeit, fünf Prozent sind staatenlos.
  • Ausweisungen von Intensivtätern sind entsprechend schwierig

------------------------------

Der Miri-Clan soll Bandenmäßig mit Kokain im zweistelligen Kilo-Bereich gehandelt haben. Außerdem sollen Verstöße gegen das Waffengesetz vorliegen.

Ziel der Einsatzkräfte aus Dortmund und Bochum war es, Beweise zu sichern und Mitglieder festzunehmen. Insgesamt sieben Personen wurden festgenommen. Die Personen gehören zur Führungsebene des Miri-Clans aus Dortmund.

-----------

Mehr aus der Region:

Dortmund: Massive Änderung im Stadtbild! Pendler können aufatmen

Bochum: Mann soll angeblich Kinder aus Lieferwagen heraus angesprochen haben – Beamte schreiten ein

Zoo Dortmund: Tierpark freut sich über DIESEN süßen Nachwuchs - „Sind die putzig“

Hund in Bochum: Zwei Hunde freuen sich gewaltig, als sie sich im Tierheim wiedersehen

-----------

Darüber hinaus konnten bei den Durchsuchungen in Dortmund und Umgebung rund 40.000 Euro Bargeld, 2,5 Kilogramm Marihuana, zwei hochwertige Uhren, eine Machete, ein Schlagstock sowie IT-Asservate sichergestellt werden. (ldi)

Im Ruhrgebiet gab es am Vortag ebenfalls eine große Razzia. Diesmal durch den Zoll. Insgesamt 50 Wohnungen wurden durchsucht. Hier liest du mehr <<<

In Dortmund sind massive Änderungen im Nahverkehr geplant. Warum nicht nur Pendler Grund zum Jubeln haben, liest du hier>>>>