Dortmund

Dortmund: Auto wird geklaut – unglaublich, wo es wieder auftaucht

Ein in Dortmund geklautes Auto ist wieder aufgetaucht.
Ein in Dortmund geklautes Auto ist wieder aufgetaucht.
Foto: Polizei Wolfsburg

Dortmund. Ein in Dortmund gestohlenes Auto ist wieder aufgetaucht! Nach einer wilden Verfolgungsjagd konnte die Polizei den Fahrer des geklauten Ford Kuga stoppen.

Unser Partnerportal News38 berichtet über den Vorfall.

Dortmund: Gestohlenes Auto gefunden

Der Ford Kuga war der Autobahnpolizei Braunschweig am Sonntagmittag auf der A2 aufgefallen. Das Kennzeichen passte nicht zum Fahrzeug. Daher wollten die Beamten den Fahrer kontrollieren.

Doch der 27-jährige Mann dachte gar nicht daran, anzuhalten. Er versuchte der Polizeikontrolle zu entkommen und gab Gas.

Der Flüchtige steuerte den Ford Kuga von der Autobahn in die Wolfsburger Innenstadt. Hier durchbrach er eine Straßensperre und rammte einen Polizeiwagen. Wenig später kam er von der Fahrbahn ab. Der geklaute Ford Kuga kam in einem Gebüsch in Wolfsburg zum Stehen.

Polizei nimmt 27-Jährigen fest

Die Polizei konnte den 27-Jährigen überwältigen und festnehmen. Nach einer kurzen Versorgung im Klinikum kam er in Gewehrsam. Nun ermittelt die Polizei gegen den Mann. Was ihm alles vorgeworfen wird, erfährst du bei News38. (nr)

--------------------------

Mehr Artikel von News38:

Wolfenbüttel: Hunde und Hubschrauber suchen fieberhaft an Bahnhof – wonach sie fahnden, klingt kurios

Pastor missbraucht Konfirmandin bei Hamburg – jetzt führt die Spur auch nach Wolfsburg

Eintracht Braunschweig: Trotz Aufstieg! Führungsspieler verlässt die Löwen

--------------------------

News38 ist das Newsportal für Niedersachsen und die Region um Braunschweig.

Hier findest du News38 bei Facebook >>

 
 

EURE FAVORITEN