Dortmund

Dortmund: Mutter lässt Sohn (8) im Auto warten – dann erlebt dieser den Schock seines Lebens

Obwohl ein Achtjähriger in dem Auto saß, zerschlug der Dieb die Beifahrerscheibe. (Symbolbild)
Obwohl ein Achtjähriger in dem Auto saß, zerschlug der Dieb die Beifahrerscheibe. (Symbolbild)
Foto: imago/Pixsell

Dortmund. Völlig rücksichtslos ist ein Auto-Knacker am Montag in Dortmund vorgegangen.

Eine Dortmunderin (44) parkte ihr Auto gegen 7.35 Uhr in der Nähe der Hamburger Straße in der Innenstadt. Nur für einen kurzen Moment, etwa zwei Minuten, ließ sie Kind und Pkw alleine. Offensichtlich ausreichend Zeit, damit der skrupellose Täter zuschlagen konnte.

Er schlug die Beifahrerscheibe ein und entwendete die Handtasche vom Beifahrersitz, obwohl sich der Achtjährige noch im Auto befand!

------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

Urteil im BVB-Bomber-Prozess: Warum während der Urteilsverkündung plötzlich Gelächter im Saal ausbrach

SPD-Zoff eskaliert: Dortmunder Bundestags-Abgeordneter tritt aus Partei aus – das steht in seinem Brandbrief

• Top-News des Tages:

Großer Modekonzern in der Krise: Kunden werden radikale Neuerung zu spüren bekommen

Nach Jens Büchners Tod: Das plant seine Ehefrau nun mit dem gemeinsamen Fan-Café

-------------------------------------

Junge (8) bleibt unverletzt – Täter flüchtig

Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Achtjährige blieb unverletzt.

Der männliche Täter wird als zwischen 30 und 40 Jahre alt beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze. Auf dem Rücken trug er einen Rucksack.

Wenn du Hinweise hast, wende dich an die Polizei unter 0231 132 7441. Außerdem weist die Polizei ausdrücklich darauf hin: „ Lassen Sie Ihr Kind nicht alleine im Auto - auch nicht für einen kurzen Zeitraum! Bieten Sie keine Täteranreize, indem Sie Ihre Taschen sichtbar im Auto lassen!“ (mb)

 
 

EURE FAVORITEN