Dortmund

Dortmund: Lkw-Unfall auf der A40! DAS tut jedem Biertrinker weh

Ein riesiger Scherbenhaufen: Die A40 bei Dortmund am Montagabend.
Ein riesiger Scherbenhaufen: Die A40 bei Dortmund am Montagabend.
Foto: M. Weber / WTVnews

Dortmund. Scherben bringen Glück. Und davon hatte ein Lkw-Fahrer auf der A40 am Kreuz Dortmund-West am Montagabend offenbar reichlich...

Weil der Lkw-Fahrer seine Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert hatte, purzelten rund 300 Bierkästen samt Inhalt am späten Abend auf die Fahrbahn bei Dortmund – und die Flaschen zerbrachen laut scheppernd in unzählige Scherben.

A40 bei Dortmund: Bierflaschen zersplittern in unzählige Scherben

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe ein wichtiger Sicherheitsgurt im Laderaum gefehlt. Außerdem sei der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit auf der A40 unterwegs gewesen.

Beides in Kombination sorgte dafür, dass sich die Ladung im Fahrzeuginneren gelöst hat und auf die Fahrbahn gepoltert ist.

Lkw-Fahrer mit Glück im Unglück

Verletzt wurde bei dem Unfall am Montag niemand. „Der Lkw-Fahrer hat noch Glück gehabt, dass sein Fahrzeug dabei nicht umgekippt ist“, sagte ein Sprecher der Polizei.

-----------------------

Mehr News aus Dortmund:

Ex-BVB-Star Aubameyang lässt Fans vor Wut platzen – weil er während des Spiels DAS macht

Flughafen Dortmund: Frau reist aus Mallorca ein – am Flughafen erlebt sie ihr blaues Wunder

Dortmund: Bäckerei schmeißt Rentnerin raus – aus diesem unglaublichen Grund

A1 bei Dortmund: Nach Horror-Unfall – Autobahn musste über eine Stunde gesperrt werden

-----------------------

Die Polizei sperrte die Auffahrt an der A40 in Richtung A45 nach Frankfurt am Kreuz Dortmund-West für die Aufräumarbeiten über mehrere Stunden. Erst gegen 1.10 Uhr konnte die Sperrrung aufgehoben werden.

Fahrbahn wurde in der Nacht geräumt

Die Fahrbahn wurde am Montagabend mit Hilfe eines Radladers geräumt. Erst, wenn danach das Kehrfahrzeug der Autobahnmeisterei seinen Dienst verrichtet hat, ist die Stelle wieder für den Verkehr passierbar.

Die Polizei geht davon aus, dass die komplette Fahrbahn zum Berufsverkehr am Dienstagmorgen wieder scherbenfrei ist. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN