Dortmund

Dortmund: 250-Kilo-Bombe im Westfalenpark gefunden – der Blindgänger wurde erfolgreich entschärft

Eine Bombe wurde am Dortmunder Westfalenpark gefunden. (Symbolbild)
Eine Bombe wurde am Dortmunder Westfalenpark gefunden. (Symbolbild)
Foto: Jana Gilfert

Dortmund. Bei Bauarbeiten wurde in der Nähe des Sternkiosks im Westfalenpark in Dortmund am Nachmittag eine Bombe gefunden. Der 250 Kilogramm schwere britische Blindgänger muss noch am Mittwoch entschärft werden.

Das umliegende Gebiet wurde in einem Radius von 250 Metern gesperrt. Du musstest in dem Bereich mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Gegen 19.30 Uhr gab es dann die Entwarnung. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft.

------------------------------------

• Mehr Themen:

20-Zentner-Bombe in Oberhausen muss heute noch entschärft werden: Tausende Anwohner betroffen, A3 wird gesperrt

Stadt Bochum hat einen Verdacht: Deshalb droht dir in Mitte am Donnerstag eine Evakuierung

• Top-News des Tages:

Weltkriegsbombe in Recklinghausen: Hauptbahnhof musste gesperrt werden

Dieses Foto von Prinz George sorgt für Ärger

-------------------------------------

Die Bevölkerung wurde vor Ort von den Einsatzkräften über die Evakuierung informiert. Nach Information der Ruhr Nachrichten waren 150 Anwohner betroffen. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen