Dortmund

Dortmund: 15-Jährige brutal überfallen – sie entkommt ihrem Angreifer nur knapp

Dortmund: Ein unbekannter Mann hat in einer Unterführung ein 15-jähriges Mädchen angegriffen. (Symbolbild)
Dortmund: Ein unbekannter Mann hat in einer Unterführung ein 15-jähriges Mädchen angegriffen. (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

Dortmund. Schon der Gedanke, alleine durch eine dunkle Unterführung zu gehen, lässt viele Menschen bereits unruhig werden. Für ein 15-jähriges Mädchen aus Dortmund bewahrheiteten sich traurigerweise die damit verbundenen Befürchtungen.

Dabei war die Jugendliche am Dienstag nicht abends oder nachts unterwegs, sondern mittags gegen 12.15 Uhr. Auf ihrem Weg von der Rheinischen Straße in die Ostermannstraße in Dortmund durchquerte sie eine Fußgängerunterführung, als sich ihr jemand von hinten näherte.

Dortmund: 15-Jährige in Unterführung angegriffen

Ein unbekannter Mann griff sie an, berichtete die 15-Jährige der Polizei. Er habe an ihr gezerrt, sie sogar leicht mit einem spitzen Gegenstand verletzt. Doch was auch immer der Angreifer vorhatte – ein Missgeschick hat womöglich Schlimmeres verhindert.

+++ Dortmund: Schrecklicher Verkehrsunfall – Mann (49) wird aus Auto geschleudert und stirbt +++

Denn der Täter stürzte unerwartet, woraufhin die Jugendliche die Chance zur Flucht ergriff und ihrem Angreifer entkommen konnte. Dabei stellte sie allerdings fest, dass ihre schwarze Handtasche und ihr grauer Kapuzenpullover fehlten. Ob sie diese während des feigen Angriffs schlichtweg verloren hatte oder ob sie der unbekannte Mann gezielt entwendet hatte, ist unklar.

Polizei sucht Zeugen – Helferin meldet sich nicht

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges gesehen haben. Viele Anhaltspunkte zum Aussehen des Tatverdächtigen gibt es jedoch nicht::

  • Größe von etwa 1,80 Meter
  • erwachsenes Alter

Auch ist unbekannt, in welche Richtung der Angreifer nach dem Übergriff geflohen ist.

Zudem wird eine Zeugin gesucht, die der 15-Jährigen nach dem schrecklichen Erlebnis an der Straße Dortmunder Feld geholfen hat. Sie wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • 1,65 bis 1,75 Meter groß
  • dickliche Statur
  • blond-graues gelocktes Haar

Als sie auf die Jugendliche traf, war sie in einem schwarzen, älteren Kleinwagen unterwegs und trug eine dunkle Hose, ein helles T-Shirt und eine Brille. Zusätzlich hatte sie einen pinken Rucksack mit schwarzen Streifen dabei. Bisher hat sich die unbekannte Frau nicht bei den Beamten gemeldet.

-----------

Mehr News aus Dortmund:

-----------

Wenn du Hinweise hast, die den Ermittlern in diesem Fall weiterhelfen könne, dann melde dich unter der 0231/132-7441. (at)

 
 

EURE FAVORITEN