Diese Geschäfte ziehen in die neue Thier-Galerie

Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.. Die neue Thier-Galerie ist schon zu zwei Dritteln vermietet – aber welche Läden ziehen eigentlich ein? Nur Ketten, die schon in Dortmund vertreten sind, oder auch Marken, die bislang nicht vertreten sind? Hier eine Übersicht !

Einer der größeren Mieter der ECE-Thier-Galerie wird der große, in Deutschland noch relativ unbekannte irische Modeanbieter Primark sein – Mode-Motto „Look good – pay less“ („Gut aussehen für wenig Geld“). Aber zu den Fachgeschäften des Einkaufszentrums, das im Herbst 2011 eröffnen will, zählen zudem Intersport Voswinkel, Thalia, ein Rewe-Lebensmittelmarkt im Untergeschoss sowie Depot (Möbel und Wohnen), Swarovski, Marc O’ Polo und EDC by Esprit.

Neu in der Dortmunder Innenstadt werden vertreten sein: Tommy Hilfiger, Ernstings Family, Pretty One, Vero Moda, Jack&Jones, Theo, Engbers, Emilio Adani, Gerry Weber, L-zwo, Leo’s Jeans, Tally Weijl, Only, Vila, WE Fashion, Zero, Betty Barclay, Rene Lezard, Gina Laura, Eterna und Sovrano. Darüberhinaus kommen u.a. Schuhgeschäfte wie Schuhhof, SideStep, Högl Shoes, eine Triumph Lingerie und ein Kosmetikanbieter.

Aus der Region kommen Store Concept mit den Fashion-Konzepten Street One und cecil, die Firma Duetz mit dem Label Gant, der Friseursalon Looks sowie die Betreiber eines Eiscafes, eines italienischen Restaurants und einer Baguetterie.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen