Diese Dortmunder träumen von der großen Karriere

Nicht nur eine saftige Summe winkt möglicherweise Victoria Conrady (18) und Jan Schebaum (17) - mit der Kika-Show "Mein Song" wartet auf die beiden Teilnehmer möglicherweise auch eine große Karriere. Am Montag startet die Show der jungen Komponisten. Wir haben mit den beiden Dortmundern gesprochen.

Dortmund.. Mit der Musik ging es bei beiden schon früh los. Seitdem sie sieben Jahre alt ist, spielt Victoria Keyboard, Jan hat mit vier Jahren das Schlagzeug für sich entdeckt. Das Format "Dein Song" haben beide schon länger verfolgt. Junge Musiker bis 18 Jahre können sich in der Show mit selbst komponierten Liedern bis zum Sieg musizieren.

"Ich habe auf dem Klavier gespielt und dann die Melodie zu meinem Song "Maniac" gefunden. Danach kam der Text und irgendwann war der Song fertig", erzählt die 18-jährige Schülerin Victoria. Bei Jan war es genauso, allerdings singt er auf Deutsch.

Die besten 18 aus 600 Bewerbern

Mit dem fertigen Song ging dann alles ganz schnell: Beide haben ihre Lieder an die Macher der TV-Show geschickt und wurden zum Casting eingeladen. "Da waren dann die Besten 18 aus über 600 Bewerbern - unter anderem auch Victoria.

Wir haben uns erst beim Casting kennengelernt und sofort gut verstanden", sagt Jan, der in seinem Song "Mal‘ Dir Deine Welt" dazu aufruft, optimistisch durch das Leben zu gehen. Plötzlich mit Prominenten wie dem Sänger Roman Lob oder Rolando Villazn vor einer Kamera zu stehen, sei für die beiden "etwas ganz Besonderes" gewesen.

Finale am 6. März

Dem Gewinner winken am Ende der Show 5000 Euro und der Siegerpokal. Das Live-Finale ist am 6. März. Für Victoria und Jan steht aber jetzt schon fest: "Egal wer gewinnt, wir werden mit der Musik weitermachen - ganz gleich ob mit oder ohne Pokal".

Hier geht's zu den Songs:

EURE FAVORITEN