DerWesten verlost zur Dortmunder Music Week 5x2 Karten für Hurts in der Westfalenhalle

Sänger Theo Hutchcraft (rechts) kommt mit Hurts zur Dortmunder Music Week. DerWesten verlost 5x2 Karten für das Konzert am 27. Juli. Foto: dapd
Sänger Theo Hutchcraft (rechts) kommt mit Hurts zur Dortmunder Music Week. DerWesten verlost 5x2 Karten für das Konzert am 27. Juli. Foto: dapd
Foto: dapd

Dortmund.. Mit der Dortmunder Music Week bekommt NRW ab dem 26. Juli ein neues und außergewöhnliches Festival, bei dem sich Hochkaräter wie Simple Minds, Ronan Keating, Erykah Badu und Bryan Ferry die „Klinke in die Hand“ geben. Wir verlosen 5x2 Tickets für das Konzert von Hurts am 27. Juli in der Westfalenhalle.

Fünf Konzerte in sieben Tagen, zweimal drinnen, dreimal draußen: Erstmals lockt die Dortmunder Music Week zur Westfalenhalle und bietet dabei bekannte Namen. Der Veranstalter (Lars Berndt Events) wollte für die Zeit vom 26. Juli bis 1. August ein derart abwechslungsreiches Line-up zusammenstellen, dass Musik-Fans aller Altersklassen und Genres auf ihre Kosten kommen sollen.

Für die Konzerte von den Simple Minds (Support Kensington Road) und Hurts am 26. und 27. Juli jeweils in der Westfalenhalle 1 gibt es ebenso noch Karten wie für die Open-Air-Auftritte von Ronan Keating (29.), Erykah Badu (31. Juli) und Bryan Ferry am 1. August vor den Hallen. Wer gleich alle fünf Künstler bzw. Bands erleben will, kann sich ein Festival-Ticket für 150 Euro kaufen.

Einer der Top-Acts ist am Mittwoch Hurts. Das britische Electro-Pop-Duett feierte im vergangenen Jahr als Newcomer des Jahres zahlreiche Chart-Erfolge und wurde mit Preisen überhäuft. Das Debüt-Album “Happiness“ mit den Top-Singles “Wonderful Life“ und “Stay“ brachte weltweite Erfolge mit sich. Wenige Monate und insgesamt vier Single-Auskopplungen später gelten Hurts nicht länger als Neulinge, sondern werden mitunter bereits als Nachfolger von etwa Depeche Mode gehandelt.

So können Sie gewinnen:

Wer am 27. Juli zu Hurts in die große Dortmunder Westfalenhalle möchte, sollte an unserer SMS-Gewinnaktion teilnehmen. DerWesten verlost 5x2 Karten für das britische Electro-Pop-Duett. Senden Sie eine SMS mit dem Text gewinnen hurts und Ihrem Namen an die Tel. 3 33 39 (ohne Vorwahl/ 0,50 Euro/SMS). Teilnahmeschluss ist Montag, 25. Juli, 17 Uhr. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viele Hits in und vor der Westfalenhalle

Zum Auftakt der ersten Dortmunder Music Week spielen am 26. Juli die Simple Minds. Begleitet wird eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten dann erstmals von der deutschen Formation Kensington Road. Mit “Don’t You (Forget About Me)” sind die Simple Minds um Sänger Jim Kerr weltweit zu Ruhm gekommen. Dazu bringen die Schotten weitere Hits aus mehr als 30 Jahren mit.

Für die Open-Air-Premiere der Musikwoche steigt dann nach einem Tag Pause Ronan Keating am 29. Juli auf die Bühne vor den Westfalenhallen. Der irische Pop-Star und Frauenschwarm hat ein halbes Sinfonie-Orchester im Schlepptau. Denn Keating, der mit seinem aktuellen Album “When Ronan met Burt“ musikalische Klassiker neu interpretierte, will mit einem vollen Dutzend an Musikern und Background-Sängern einige seiner Hits wie “When You Say Nothing At All“, “Life Is A Rollercoaster“ oder “Lovin‘ Each Day“ spielen.

Weiter geht's open air mit Erykah Badu am 31. Juli. Mit der US-Amerikanerin sollen Jazz- und Soul-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Badu steht für coole Grooves und überraschend-unberechenbare Auftritte. Vor allem aber gilt die vierfache Grammy-Preisträgerin wegen ihrer bemerkenswerten Stimme und erfolgreichen Nummern wie “You Got Me“ als Soul-Göttin.

Zum Abschluss der ersten Dortmunder Music Week kommt der Gentleman des Pop, Mr. Bryan Ferry, auf die Freiluftfläche an der Westfalenhalle. Auch er bringt ein großes Ensemble mit, um nicht nur die erfolgreichsten Hits seiner Solo-Karriere, sondern auch eine Vielzahl der unvergessenen Roxy-Music-Stücke live und in Farbe zum Besten zu geben.

Das musikalische Urgestein setzte solo oder in seiner Band Akzente und Trends durch Stücke wie “Jealous Guy“ oder “Slave To Love“. Auch als Werbefigur für Mode wie zuletzt 2006 machte er auf sich aufmerksam.

Ticket-Info

Wer also für die erste Ferienwoche noch keine besonderen Reisepläne hat oder aber noch nach einem etwas anders gearteten Ziel sucht, kann sich auf eine musikalische Zeitreise begeben. Festival- und Einzeltickets für die erste Dortmunder Musikwoche gibt es im Internet und telefonisch über die Ticket-Hotline 0234/9471940.

EURE FAVORITEN