Das Aus für die Radrennbahn

Foto: WR

Dortmund.. Die Tage der Radrennbahn in den Westfalenhallen sind gezählt. Noch im Sommer 2011 soll wohl mit dem ersten Ausbauabschnitt begonnen werden, so der Aufsichtsrat, der im Dezember zusammenkommt, den Plänen zustimmt.

Nachdem das Aus für das Sechstagerennen gekommen war und auch Weihnachten keine Rennen mehr in der Westfalenhallen stattfinden, ist die Radrennbahn, die erst im September 2003 modernisiert worden war, überflüssig geworden. Auf der allerersten Bahn fanden seit 1952 Rennen statt. Radsport-Größen wie Gustav Kilian, Didi Thurau oder auch Eddy Merckx rasten über die Holzpiste. Oder auch Steher-Urgestein Manfred Schmadtke bei 6-Tage-Rennen, der 2003 den Härtetest durchführte.

Related content

Positiver Nebeneffekt durch den Ausbau ist, dass man zusätzliche Plätze in der Westfalenhalle gewinnen könnte. Neue Sitze müssten nicht eingebaut werden. Die Sichtlinie zur Bühne würde größer. Dadurch würde man zusätzliche Plätze gewinnen. Zudem würde die Innenraumkapazität ebenfalls vergrößert

Kapazität erhöht sich um 1000 Plätze

In der ersten Abbaustufe wären das rund 1000 Plätze. So könnte man dann im Sommer 2011 mit dem Ausbau beginnen, der nach Informationen unserer Zeitung schon im Herbst 2011 abgeschlossen sein könnte. Das würde sich dann schon bei der Akquise für den Herbst bemerkbar machen. Sollte das alles glatt über die Bühne gehen, könnte einen Sommer später der restliche Bereich auf der Gegenseite erfolgen. Dadurch würde man erneut Plätze gewinnen.

Schon bei den ersten Überlegungen zum Abbau der Radrennbahn hatte man in der Westfalenhalle betont, dass dies nicht unweigerlich das Ende der 6-Tage-Rennen-Veranstaltungen nach sich ziehen muss. Andere Arenen bedienen sich heutzutage mobiler Radrennbahnen, die bei Bedarf eingebaut werden.

Ähnlich ist es auch mit der Eisfläche von Holiday on Ice. Früher hatte die Westfalenhalle eine eigene Eisfläche, deren Technik jedoch defekt ist. Die Reparaturkosten waren zu hoch. Und so nutzt man heute die mobile Eisfläche von Holiday on Ice.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen