Veröffentlicht inDortmund

Commerzbank in Dortmund sorgt für Verwirrung: Kunden regen sich auf

Centro, Limbecker Platz, Kö - das sind die beliebtesten Shoppingziele in NRW

NRW ist ein wahres Shopping-Paradies. Wir zeigen einige der beliebtesten Ziele.

Dortmund. 

Kunden-Ärger bei der Commerzbank in Dortmund.

Die Commerzbank musste in Dortmund drastische Veränderungen vornehmen. Doch das passt vielen Kontoinhabern ganz und gar nicht.

Commerzbank in Dortmund: Kunden wütend – Info der Bank verwirrt

Die Misere begann vor knapp vier Wochen. Die Commerzbank-Filiale am Mengeder Markt musste plötzlich schließen. Laut den „Ruhr Nachrichten“ regten sich schon damals einige Kunden über die Umstände auf.

+++ 9-Euro-Ticket in Dortmund: DSW21 will DIESE Lösung ab September +++

Das Geldinstitut listete Möglichkeiten auf, wie Kunden weiterhin kostenlos Geld abheben können. Das sollte vor allem in Geschäften oder Tankstellen im Stadtbezirk funktionieren.

Zum Entsetzen der Kontoinhaber stellten sich die vermeintlichen Tipps jedoch als falsch heraus. Nach einer langen Anfahrt mussten einige Kunden feststellen, dass die angegebenen Standorte nicht mehr aktuell waren.

„Meine Nachbarin muss jetzt mit Bus und Bahn nach Eving fahren, um zur nächsten Postbank-Filiale zu fahren“, erklärt eine aufgebrachte Kundin.

——————————————

Mehr News aus Dortmund:

——————————————

Commerzbank in Dortmund: HIER kommst du an Bargeld

Ganz ohne Bargeld müssen die Menschen in Dortmund allerdings nicht auskommen. Laut den „Ruhr Nachrichten“ gibt es unter anderem bei den Rewe-Filialen an der Mengeder Straße 413 oder Am Hohen Teich 27 die Möglichkeit ab zehn Euro Mindesteinkaufwert Geld abzubuchen. Die Lidl-Filiale am Königshalt 36 bietet denselben Service. (neb)