Lünen

Brutaler Übergriff auf Polizisten in Lünen: Beamter bewusstlos gewürgt – dann fällt ein Schuss

Zwei Polizisten sind bei einer Kontrolle heftig attackiert worden. (Symbolbild)
Zwei Polizisten sind bei einer Kontrolle heftig attackiert worden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Lünen. Zwei Polizisten sind am Mittwoch in Lünen brutal angegriffen worden. Die Beamten waren nach Angaben der Polizei am Nachmittag in zivil unterwegs, um Wohnungseinbrüche zu verhindern.

Gegen 16.35 Uhr entdeckten die Zivilpolizisten zwei Männer im Stadtteil Lünen-Horstmar, die sich beim Anblick der Ermittler auffällig schnell aus dem Staub machen wollten.

Polizeikontrolle in Lünen eskaliert: Beamter bewusstlos gewürgt

Die Beamten stellten die Verdächtigen zur Rede und wiesen sich als Polizisten aus. Freiwillig wollte sich das Duo nach Polizeiangaben jedoch nicht kontrollieren lassen.

Deshalb wollte einer der Beamten die Männer durchsuchen. Das ließen sich die Männer sich aber nicht gefallen. Mit brutaler Härte setzten sich die Männer zur Wehr. Einer der beiden, ein Bochumer (22), nahm den Polizisten in den Schwitzkasten. Der 22-Jährige würgte den Zivilbeamten bis zur Bewusstlosigkeit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann überfällt Jungen (8) in Essen: Mutiger Zeuge kann den Jungen retten

Bochumer Polizei nimmt Drogenbande hoch – und macht eine erschreckende Entdeckung

• Top-News des Tages:

Karl Lagerfeld tot: Dieser Mann war die große Liebe des Modezars – und sein letzter Wunsch hat mit ihm zu tun

Fans von Schalke und Manchester City liefern sich wilde Prügelei am Stadion! Fan in akuter Lebensgefahr

-------------------------------------

Verdächtige würgen Polizisten – Beamter zückt die Pistole

Der zweite im Bunde, ein 21-Jähriger aus Lünen, schnappte sich den zweiten Ermittler, nahm ihn ebenfalls in den Schwitzkasten und schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

+++ Berühmter Musiker verunglückt auf Autobahn nach Dortmund: Todesursache geklärt +++

In der Zwischenzeit kam der kurz ohnmächtig gewordene Kollege wieder zu Bewusstsein. Er zückte seine Dienstwaffe und gab einen Warnschuss ab, um Schlimmeres zu verhindern.

Polizisten durch Angriff schwer verletzt

Danach konnten die Beamten das brutale Duo überwältigen und festnehmen. Nach Aufnahme ihrer Personalien konnten sie das Polizeirevier wieder verlassen.

+++ Mann überfällt Jungen (8) in Essen: Mutiger Zeuge kann den Jungen retten +++

Die Kollegen der schwer verletzten Zivilpolizisten, die beide vorübergehend dienstunfähig sind, dauern an.

 
 

EURE FAVORITEN