Dortmund

Feuerwehr bekämpft Brand in Dortmunder Gasthaus – und macht im Nachbarhaus zufällig DIESE Entdeckung

Die versteckte Hanfplantage flog auf, als ein Brand ausbrach.
Die versteckte Hanfplantage flog auf, als ein Brand ausbrach.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Das Kult-Gasthaus „Die Mühle“ in Dortmund hat samt Schuppen in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. Die Feuerwehr war vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen. Doch als der Brand drohte, auf das Nachbarhaus überzugreifen, machten die Rettungskräfte einen interessanten Fund.

Brand in Dortmund: Feuerwehr entdeckt „Cannabisplantage“

Als die Feuerwehrmänner das Dachgeschoss des Nachbarhauses in der Kurler Straße betraten, entdeckten sie eine Cannabisplantage. Mehrere Pflanzen standen auf dem Dachboden. Daneben waren auch noch alle Utensilien vorhanden, die der „Hanf-Hobbygärtner“ - wie die Dortmunder Polizei ihn nannte - benötigte, um seine Pflanzen zu pflegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Unfall in Essen: Mann brettert mit Renault in Baustelle – und rast Ampel über den Haufen

Mülheimer macht gefährliche Entdeckung an Nachbarhaus – Feuerwehr erklärt, wie viel Glück die Anwohner hatten

• Top-News des Tages:

Hamburg: Mann ruft die Feuerwehr, weil er Abendrot für Brand hält

Dortmund: Erster Kältebus kommt – obwohl die Stadt dagegen war

-------------------------------------

Polizei ermittelt wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln

Sofort riefen die Feuerwehrmänner die Polizei hinzu. Die ermittelt nun wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln. Der Besitzer der Pflanzen war zur Zeit des Brandes nicht im Haus.

Brandursache noch unklar

Durch den Brand in der Traditionsgaststätte „Die Mühle“ entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. Auch hier dauern die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache an. (js)

 
 

EURE FAVORITEN