Dortmund

Bochumer knallt gegen Ampelmast: Teile schleudern 80 Meter durch die Luft

Ein Golf-Raser krachte voll gegen eine Ampel.
Ein Golf-Raser krachte voll gegen eine Ampel.
Foto: dpa/Symbolbild

Dortmund. Ein 20-jähriger Bochumer ist am Samstagabend (23:10 Uhr) auf dem Hohen Wall in Dortmund gegen einen Ampelmast gebrettert.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

Grund für Bahn-Chaos im Ruhrgebiet: Hubschrauber entdeckt vermisste Bochumerin im Gleisbett

Der Älteste war gerade neun: Kinderbande macht Ladendieb in Dortmund dingfest

Schwerer Unfall mit sechs Verletzten in Dortmund - Verursacher flüchtete

-------------------------------------

Der junge Mann war auf dem Wall mit hoher Geschwindigkeit unterwegs und hatte schon mehrere Autos überholt, als plötzlich der linke Fahrstreifen endete, er die Kontrolle über seinen Golf verlor und gegen eine Ampel krachte.

Durch die Wucht des Crashs flogen teile der Ampel 80 Meter durch die Luft. Ein Opel-Fahrer fuhr noch darüber, riss sich den Fahrzeug-Unterboden auf.

Wie durch Wunder unverletzt

Der Golf-Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt, sein 16-jähriger Beifahrer verletzte sich leicht.

Der Lappen des 20-Jährigen ist weg. Außerdem bekommt er noch eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

(göt)

EURE FAVORITEN