Aussichtspunkte — hier hat man freie Sicht auf Dortmund

Feuerwerk in der Silvesternacht über Dortmund
Feuerwerk in der Silvesternacht über Dortmund
Dortmund ist nicht nur nur von unten schön — sondern auch aus der Vogelperspektive. Aber von welchem Ort hat man die ganze Stadt im Blick? Welche Gebäude bieten den besten Weitblick auf Stadion, Innenstadt oder Silvester-Feuerwerk? Wir haben ein paar Aussichtspunkte zusammengestellt.

Dortmund.. Dortmunds großer Vorteil: Der Süden liegt deutlich höher als die Innenstadt — der Höhenunterschied liegt teils bei mehr als 200 Metern. Da liegt es nahe, sich zum Panorama-Gucken einfach mal nach "oben" zu bewegen. Aber es gibt auch Aussichtspunkte, die nicht im Süden liegen — und auch Gebäude, die eigentlich nicht frei zugänglich sind.

Die meisten Aussichtspunkte sind einen Ausflug wert. Vor allem bei klarem Aussichtswetter im Winter, zum Feuerwerk-Gucken in der Silvesternacht, als Ziel für den sommerlichen Sonntagspaziergang oder dann, wenn Auswärtige zu Besuch in der Stadt sind und Erinnerungsfotos schießen wollen. Von den meisten Orten ist nämlich das wahre Objekt der Begierde gut zu sehen: Das Stadion.

Hier unsere Tipps für beste Fernsicht — angefangen mit hochgelegenen Orten im "bergigen" Dortmunder Süden oder auf Halden:


Am Ellberg


Blickstraße

Halde Gotthelf

Hügel am Phoenix-See

Deusenberg

Hohensyburg

Auch von diesen Gebäuden hat man eine wunderbare Weitsicht über Dortmund. Allerdings sind nicht alle dieser "Türme" ohne Eintritt zugänglich oder haben ständig geöffnet:

Florianturm

Förderturm der Zeche Zollern

Reinoldikirchturm

Mathetower der TU

View im U-Turm

HCC

EURE FAVORITEN