Dortmund

Auf A3 bei Wetter: Unfall mit mehreren Lkw - Gaffer kassieren empfindliche Strafen

Bei einem Unfall auf der A3 kam es am Dienstag zu einem Unfall.
Bei einem Unfall auf der A3 kam es am Dienstag zu einem Unfall.
Foto: Imago

Dortmund. Zu einem schweren Zusammenstoß von gleich drei Lkw kam es am Dienstagvormittag auf der A3 bei Wetter.

Gegen 10.45 Uhr musste der Fahrer eines Lkw abbremsen. Der Fahrer eines nachfolgenden Lkw, ein 45-Jähriger aus Altena, erkannte die Situation rechtzeitig und bremste ebenfalls ab. Ein dritter Lkw näherte sich zeitgleich von hinten und prallte auf den Anhänger des 45-Jährigen.

Durch die Wucht des Aufpralls schob er dessen Sattelzug auf das Heck des Vordermanns.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

Trotz vieler Chemo-Therapien und Magensonde: Jobcenter will krebskranken Mann immer wieder vermitteln

Stadt Dortmund verbietet an Kitas Geschenke an Erzieherinnen – das steckt dahinter

• Top-News des Tages:

Männer-Duo überfällt Frau (20) brutal im Gelsenkirchener Stadtgarten - Polizei sucht diese Personen

Verletzter Gast lag vor Hotel Achat in Bochum - Kripo ermittelt

-------------------------------------

Lkw-Fahrer (45) verletzt sich schwer

Der Fahrer des dritten Lkw, ein 23-jähriger Niederländer, blieb unverletzt. Der 45-Jährige wurde durch den Aufprall aber schwer verletzt. Ein Rettungswagen fuhr ihn in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten zwei der drei Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf knapp 100.000 Euro.

Warum der dritte Lkw auf seinen Vordermann auffuhr, ist bislang unklar.

Gaffer filmen die Unfallstelle

Während die Polizisten und Rettungskräfte ihren Job machten, zeigten sich einige Verkehrsteilnehmer wieder unverbesserlich. Sie filmten mit ihren Handys die Unfallstelle.

Sieben Fahrer müssen nun mit einem deutlichen Bußgeld rechnen.

 

EURE FAVORITEN