Anzeige
Dortmund

Fehde zwischen Bandidos und Libanesen-Clan eskaliert: Attacke auf Geschäft in Dortmunder City

Die Fehde zwischen Clan und Rocker eskalierte.
Foto: Jan Huebner/Ulrich / imago/Jan Huebner
Anzeige

Dortmund. Nach den Schüssen auf ein Rocker-Clubheim an der Deutschen Straße im Dortmunder Stadtteil Eving, eskaliert die Fehde zwischen dem libanesisch-stämmigen „Miri-Clan“ und der Rockergruppe Bandidos weiter.

Geschäftslokal attackiert

Am Dienstag hatten unbekannte Täter Steine in ein Geschäftslokal in der Dortmunder Innenstadt geworfen. Das Geschäft gehört einem 37-Jährigen, der zu den Tätern vom Wochenende gehören soll. Der Dortmunder konnte im Rahmen der Tatortaufnahme festgenommen werden.

+++ Fehde zwischen Bandidos und Familienclan eskaliert: Mann wird in Prügelei schwer verletzt, dann fallen Schüsse auf ein Rocker-Clubheim +++

Er sitzt nun wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Gleichzeitig beantragte die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den zurzeit flüchtigen 49-jährigen Dortmunder, der auch antragsgemäß erlassen wurde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Auffahrunfall auf A40 bei Bochum: Zwei Lkw-Fahrer verletzt +++

+++ Ryanair-Piloten wollen in Deutschland am Mittwoch streiken – diese Konsequenzen drohen Fluggästen +++

• Top-News des Tages:

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Tim aus Oberhausen will ein Hochrad verkaufen – doch das lässt Horst Lichter nicht zu +++

+++ „Hartz und Herzlich“ bei RTL2: Hartz-IV-Empfängerin Claudia will eine Ausbildung – doch acht Stunden Arbeit sind ihr viel zu viel +++

-------------------------------------

Was war am Wochenende passiert?

Am Sonntag waren Schüsse auf ein Rocker-Clubheim im Bereich Bissenkamp in der Dortmunder Innenstadt abgefeuert worden. Es kam auch zu einer Messerstecherei. Dabei soll es sich um einen ausgeuferten Streit zwischen einem Familienclan und einer Rockergruppe handeln.

Am Samstag kam es gegen 18.40 Uhr im Bereich Bissenkamp in der Dortmunder Innenstadt zu einer Prügelei zwischen mehreren Personen. Bei dem Streit wurde ein Dortmunder (32) durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Die Polizei konnte mittlerweile zwei tatverdächtige identifizieren. Es handelt sich um zwei Dortmunder im Alter von 37 und 49 Jahren.

Mehrere Schüsse auf Rockerheim

Am Sonntag gegen 21.50 Uhr, wurden dann auf das Rocker-Clubheim an der Deutschen Straße in Dortmund-Eving mehrere Schüsse abgegeben. Dabei wurde niemand verletzt.

Die Polizei ermittelt weiter und wird die Polizeipräsenz- und Kontrollmaßnahmen noch weiter verstärken. (göt)

Anzeige
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.