Dortmund

Anwohner hören ein Kreischen - aus diesem süßen Grund muss die Feuerwehr anrücken

Die jungen Rehkitze waren in einen 1,5 Meter tiefen Schacht gefallen.
Die jungen Rehkitze waren in einen 1,5 Meter tiefen Schacht gefallen.
Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund. Zwei kleine Rehkitze rettete die Feuerwehr Scharnhorst am Donnerstag in Dortmund. Das junge Rotwild war zuvor in einen 1,5 Meter tiefen Versorgungsschacht gefallen.

Die Schächte befanden sich auf dem Brachgelände eines ehemaligen Blockheikraftwerks. Anwohner wurden durch das Kreischen auf die Tiere aufmerksam und alarmierten die Helfer.

Die Feuerwehr wickelte die Rehkitze in Decken und entließ sie später in die Freiheit.

(mb)

Weitere Themen aus dem Ruhrgebiet:

Albtraum nach BVB-Pokalfeier: Mann lockt Frau (29) ins Auto und missbraucht sie bei 180 Stundenkilometern

Abschiebe-Skandal um Bivsi (14) - So wollen Duisburger Eltern für die Familie kämpfen

Essen: „Lottogewinner“ wirft Bundespolizei Drogen auf den Tresen

EURE FAVORITEN