Annette Littmann (CDU) fordert Ullrich Sierau heraus

Ullrich Sieraus Hauptkonkurrentin im Kampf um das Amt des Dortmunder Oberbürgermeisters steht fest: Es ist Dr. Annette Littmann, die die CDU-Spitze am Montagabend vorgeschlagen hat. Die 53-Jährige ist bereits ein "alter Hase" im Dortmunder Polit-Geschäft.

Dortmund. Seit Montagabend steht es fest: Diplom-Kauffrau Dr. Annette Littmann kandidiert in Dortmund für das Oberbürgermeisteramt — und wird damit schärfte Konkurrentin von Amtsinhaber Ullrich Sierau (SPD).

Aber Littmann ist erst seit anderthalb Jahren Mitglied der CDU — zuvor war die 53-Jährige Fraktionschefin von FDP/Bürgerliste im Rat. Das Amt legte sie 2010 aus persönlichen Gründen nieder.

Littmann ist Wunschkandidatin der Dortmunder CDU

Littmann ist die Wunschkandidatin von CDU-Parteichef Steffen Kanitz: "Wir haben uns für die Kandidatin entschieden, die die größten Chancen hat." Seinen Vorschlag hat er mit der Vorsitzendenkonferenz, einem parteiinternen Gremium, und Ratsfraktion abgestimmt. Laut Kanitz gab es dort breite Zustimmung und keine kritische Gegenstimme.

Littmann ist zurzeit Sprecherin des CDU-Arbeitskreises "Wirtschaft und Finanzen". Es war ihre Anfrage vor der Kommunalwahl 2009, die schließlich zur Haushaltslüge von Ex-Kämmerin Uthemann und Ex-OB Langemeyer geführt hatte. Littmann am Montagabend in einer ersten Stellungnahme: "Dortmund soll mehr von dem zeigen, was es eigentlich leisten kann. Dafür trete ich an."

Gaby Kolle