Dortmund

Aggro-Tour in Dortmund: 29-Jähriger stürmt Wohnung – und das ist noch nicht alles ...

In Dortmund ist ein 29-Jähriger durch die Stadt gelaufen und hat Fußgänger willkürlich attackiert.
In Dortmund ist ein 29-Jähriger durch die Stadt gelaufen und hat Fußgänger willkürlich attackiert.
Foto: dpa

Dortmund. Unglaublicher Polizeieinsatz nach Amok-Tour in Dortmund. Ein 29-Jähriger ist für gleich mehrere Polizeieinsätze am Samstagmorgen verantwortlich. Nach der dritten Tat innerhalb einer halben Stunde konnte er von den Polizisten festgenommen werden.

Der Mann lief extrem aggressiv durch Dortmund und attackierte willkürlich Fußgänger.

Dortmund: Mann (29) schlägt gegen Wohnungstür und attackiert Anwohner

Der aufwendige Polizeieinsatz hat klein angefangen. Gegen 5.30 Uhr haben sich die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Enscheder Straße gemeldet. Die Anwohner sagten der Polizei, dass ein Mann wie von Sinnen am frühen Morgen mit den Fäusten gegen dessen Wohnungstür geschlagen habe. Als er der Nachbar die Tür öffnete, habe der 29-Jährige ihm daraufhin mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Betroffener (59) will sich wehren – dann wirft der Unbekannte einen Beistelltisch

Als sich der 59-jährige Betroffene daraufhin wehren wollte, warf der Angreifer einen Beistelltisch nach dem hilflosen Mann. Anschließend nahm er den Fernseher und Kleidungsstücke des 59-Jährigen mit und flüchtete vom Tatort.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Amazon Prime Day 2019: Diesen dummen Fehler machen viele Kunden beim Shopping

Mann stirbt bei Feuer in Saunaclub – entsetzlich, was drei Männer dann machen

Lkw-Foto sorgt mit DIESEM Schriftzug für Entsetzen im Netz – und das hat Konsequenzen

-------------------------------------

Ohne Grund: 29-Jähriger attackiert fremde Fußgänger

Er lief in Richtung Oestermärsch. Dort traf er auf drei Fußgänger. Ohne Anlass rannte der 29-Jährige auf die Leute los und trat willkürlich auf einen 38-jährigen Dortmunder ein. Dann warf er noch eine Glasflasche nach in Richtung der irritierten Männer.

Dann entfernten die Männer sich schnell von dem vollkommen in Rage geratenen Angreifer und riefen die Polizei.

Auf offener Straße: Mann (29) geht auf die nächsten Fußgänger los

Daraufhin rannte der 29-jährige aggressive und gewalttätige Übeltäter weiter in Richtung Stahlwerkstraße und traf erneut auf Fußgänger. Schon wieder nahm der 29-Jährige die Angriffshaltung ein und stürmte auf einen 26-Jährigen los.

Die Männer schlugen sich auf offener Straße, bis die Polizei eintraf und den aggressiven 29-Jährigen in Gewahrsam nahmen.

++Hier wohnen Deutschlands Topverdiener – eine Ruhrgebietsstadt ist ganz vorne dabei++

Mann ist polizeibekannt – Polizei nimmt 29-Jährigen mit auf die Wache

Anhand der Beschreibung erkannten die Polizisten den Mann. Für die Polizei war der Mann (29) jedoch so oder so kein Unbekannter. Denn er ist bereits wegen mehrerer Delikte aufgefallen und hat zuletzt eine Haftstraße verbüßt. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN