Dortmund

Auto überschlägt sich auf der A40: Mann verletzt, Stau am Samstagmorgen

Stau auf der A40 nach einem Unfall zwischen Bochum-Werne und Dortmund-Lütgendortmund. (Symbolbild)
Stau auf der A40 nach einem Unfall zwischen Bochum-Werne und Dortmund-Lütgendortmund. (Symbolbild)
Foto: Stephan Jansen / dpa

Dortmund. Nach einem Unfall ist die A40 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Bochum-Werne und Dortmund-Lütgendortmund am Samstagmorgen nur einspurig befahrbar. Zwischenzeitlich musste die A40 komplett gesperrt werden.

Unfall auf der A40: Auto überschlägt sich

Ein Autofahrer verlor am Morgen die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und blieb in der Böschung neben der A40 liegen. Er ist verletzt - wie schwer, ist noch nicht klar. Lebensgefahr bestehe aber keine, sagt ein Polizeisprecher auf Nachfrage von DER WESTEN.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Razzia in Gelsenkirchen: Polizei kontrolliert Bordelle, Shisha-Bars und den Verkehr

Erzieher erklärt: Deshalb ist es richtig, dass Kinder kein Pausenbrot mit in die Kita bringen

• Top-News des Tages:

Belgien wirft Brasilien raus: Mal wieder Spott für Neymar – wegen dieser Aktionen

Max Meyer: Berater äußert sich zum aktuellen Stand: „Wir müssen Geduld haben“

-------------------------------------

Der Verkehr wird während der Bergungsarbeiten über eine Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Laut WDR Verkehr staut sich der Verkehr gegen 8.25 Uhr auf drei Kilometern. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN