A40 schon wieder beschädigt – Lkw-Unfall hat Folgen

Das sind die Sprüche der A40

Wer auf der A40 fährt, sieht an den Brücken schöne Ruhri-Sprüche.

Beschreibung anzeigen

Erst diese Woche kam heraus, dass die Arbeiten an den Bahn-Brücken, welche bei dem Brand eines Tanklasters auf der A40 stark beschädigt wurden, noch länger andauern werden und die A40 sogar für einige Zeit gesperrt werden muss (hier gehts lang>>>).

Am Donnerstag gab es erneut ein Unfall auf der A40, bei welchem die Autobahn wieder beschädigt wurde.

A40: Erneut ein Unfall auf der Autobahn

Wie die Polizei Dortmund mitteilte, kam es am Donnerstagmittag um 12.20 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der A40.

---------------

  • Die Autobahn 40 wurde im November 1955 gebaut
  • Sie führt von der niederländischen Grenzen bis nach Dortmund
  • Derzeit hat sie eine Länge von 95,4 Kilometern

---------------

An dem Unfall waren zwei Lkw beteiligt. Er ereignete sich auf der A40 in Fahrtrichtung Essen zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lütgendortmund und Bochum-Werne.

A40: Auffahrunfall zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Bochum-Werne

Laut der Polizei Dortmund musste ein 58-jähriger Mann aus Lippetal seinen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt abbremsen. Ein hinter dem Mann fahrender 55-Jähriger aus Mülheim bemerkte dies offenbar aus bislang ungeklärter Ursache nicht rechtzeitig und fuhr deswegen mit seinem Lkw auf.

---------------

Weitere News aus NRW:

Wetter in NRW: Wetterdienst warnt – HIER kann es gleich im Pott knallen

NRW-Tourist in Dresden ermordet! Terror-Verdacht! Als diese Frage fällt, schüttelt der Chef des Verfassungschutzes resigniert den Kopf

NRW: Prozess-Auftakt nach Rocker-Krieg – schwere Vorwürfe gegen „Bandidos“-Gründer

---------------

Bei dem Unfall wurde der 55-Jährige verletzt. Er wurde von einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

A40: Lkw-Unfall hat Folgen

Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen der A40 in dem Bereich gesperrt werden. Die Beeinträchtigungen für den Verkehr sind damit aber noch nicht beendet.

Da bei dem Unfall auf der A40 Fahrbahnschäden entstanden sind, wird in den folgenden Tagen eine Reparatur erfolgen müssen. Bis zu deren Abschluss muss die Höchstgeschwindigkeit an der Unfallstelle auf 80 km/h reduziert werden, so die Polizei Dortmund weiter. Pendler müssen sich in diesem Bereich also auf eine etwas längere Fahrzeit einstellen. (gb)

 
 

EURE FAVORITEN