A2: Hunderte Liter Diesel laufen aus – weitere Einschränkungen

A2: Nachdem hunderte Liter Diesel bei einem Lkw-Unfall ausliefen, wird es noch zu weiteren Einschränkungen auf der Autobahn kommen. (Symbolbild)
A2: Nachdem hunderte Liter Diesel bei einem Lkw-Unfall ausliefen, wird es noch zu weiteren Einschränkungen auf der Autobahn kommen. (Symbolbild)
Foto: imago images / CTK Photo

Am Freitagmorgen ist es zu einem schweren Lkw-Unfall auf der A2 bei Dortmund gekommen. Hunderte Liter Diesel laufen aus, die Autobahn musste stundenlang gesperrt werden.

Und das Unglück zieht weitere Einschränkungen nach sich.

A2: Hunderte Liter Diesel nach Unfall ausgelaufen

Gegen 2.05 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der A2 in Richtung Hannover, als ein vor ihm fahrender Lkw in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Mengede plötzlich eine Stütze seines Anhängers. Der 39-jährige Lkw-Fahrer aus Tschechien konnte nicht mehr ausweichen und fuhr darüber.

Dadurch wurde ein Reifen seines Fahrzeugs sowie der Tank beschädigt. Hunderte Liter Diesel liefen daraufhin aus und verteilten sich auf der gesamten Fahrbahn. Das teilte die Polizei am Freitagnachmittag in einer Polizeimeldung mit.

------------------------------

Mehr News:

NRW: Ex-Frau auf offener Straße übel zugerichtet – Polizei jagt diesen Mann

NRW: Mädchen (13) vermisst – wo ist Celina?

NRW: Frauen gehen auf Friedhof spazieren – der Besuch wird zum Höllentrip

Corona in NRW: Zahl der Corona-Patienten steigt rasant +++ Ministerin in Quarantäne – Schnell-Test negativ

------------------------------

Weitere Einschränkungen auf A2 am Abend

------------------------------

Das ist die A2:

  • Autobahn von Oberhausen bis nach Berlin
  • Verläuft damit durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg
  • 473 Kilometer Länge

------------------------------

Wegen anschließender Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen wurde die Autobahn deshalb in Richtung Hannover komplett gesperrt. Gegen 12.15 Uhr wurde die Vollsperrung aufgehoben und der mittlere als auch der linke Fahrstreifen wurden wieder freigegeben. Um etwa 14 Uhr waren schließlich alle Einschränkungen aufgehoben, doch am Freitagabend wird es zu weiteren Einschränkungen kommen.

Denn die Autobahnmeisterei wird Arbeiten an der Fahrbahndecke des rechten Fahrstreifens durchführen müssen. Deshalb muss eine erneute Sperrung erfolgen. Wie spät es genau zu den Arbeiten kommen wird, ist noch nicht klar. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN