Dortmund

A1 bei Dortmund: Frau stirbt nach schwerem Unfall – es gibt noch offene Fragen

Ein Unfall auf der A1 bei Dortmund hat ein Todesopfer gefordert. (Symbolfoto)
Ein Unfall auf der A1 bei Dortmund hat ein Todesopfer gefordert. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Dortmund. Schrecklicher Unfall auf der A1! Am Freitag ist es auf der Autobahn bei Dortmund zu einem schweren Unfall gekommen.

Eine Frau war als Beifahrerin am Unfall beteiligt und ist nun an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Dortmund/A1: 80-Jähriger fährt auf A1 auf und rammt Heck eines Lastwagens

Ein 80-jähriger Mann aus Hessen ist gegen 10.10 Uhr von der A44 auf die A1 in Richtung Bremen aufgefahren.

Aus bislang ungeklärten Gründen ist er dann auf der rechten Spur der A1 frontal mit dem Heck eines stehenden Lastwagens zusammengestoßen. Im Lastwagen saß ein 45-jähriger-Mann.

Die Polizei Dortmund geht aktuell der genauen Unfallursache nach, um den Fall lückenlos aufzuklären.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Sensationsfund! Das größte Rätsel der BVB-Geschichte ist gelöst

A4 in NRW: Autofahrer blockiert Rettungsgasse – dann greift die Polizei durch

• Top-News des Tages:

Essen: Mädchen (9) schickt totem Vater einen Brief – und erhält eine rührende Antwort

Hund im Auto eingesperrt und qualvoll gestorben – nun gibt es Konsequenzen für den Hundehalter

-------------------------------------

Hessin (77) stirbt an ihren schweren Verletzungen

Der 80-Jährige und die 77-jährige Beifahrerin aus Hessen wurden bei dem Unfall beide schwer verletzt.

Am Wochenende ist die Frau dann nach Informationen der Polizei Dortmund an ihren Verletzungen gestorben.

Lkw-Fahrer bleibt unverletzt – Sachschaden beläuft sich auf 25.000 Euro

Der Lkw-Fahrer hat sich trotz des Aufpralls keine Verletzungen zugezogen. Bei dem Unfall ist außerdem ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro entstanden. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN