Dortmund

A1 nach Unfall dicht: Lkw krachen aufeinander – mehrere Kilometer Stau

Zwei Lkw sind auf der A1 am Westhofener Kreuz aufeinander aufgefahren.
Zwei Lkw sind auf der A1 am Westhofener Kreuz aufeinander aufgefahren.
Foto: Alex Talash

Dortmund. Die A1 in Fahrtrichtung Köln ist am Dienstagnachmittag aufgrund eines Unfalls ab dem Westhofener Kreuz bis Hagen-Nord gesperrt. Der Verkehr wird von der A1 auf die A45 abgeleitet.

Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 14.28 Uhr zu einem Stauendunfall. Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer fuhr aus bis jetzt ungeklärten Gründen mit seinem 7,5 Tonnen Lkw auf einen stehenden Sattelzug eines 33-Jährigen Lkw-Fahrers aus Polen auf.

Der 60-Jährige wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt brachte ihn ein Krankenwagen in ein Krankenhaus. Nach jetzigem Kenntnisstand besteht keine Lebensgefahr.

------------------------------------

• Mehr Themen aus NRW:

Alarm am Kölner Hauptbahnhof: Männer in langen Gewändern rufen „Allahu Akbar“ – Polizei greift durch

Hund bei Ebay gekauft – nur zwei Monate später muss der Besitzer ihn wieder abgeben

• Top-News des Tages:

Sophia Thomalla verrät bei „Wer wird Millionär“: Deshalb hat sie ihr pikantes Helene Fischer-Versprechen noch nicht eingelöst

Whatsapp: Schock bei Millionen von Smartphone-Nutzern!

-------------------------------------

A1: Lkw fahren aufeinander - Westhofener Kreuz dicht

Zwischenzeitig staute sich der Verkehr über mehrere Stunden auf acht Kilometern. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN