Tubäus bläst seit 20 Jahren für die Geier

Foto: WAZ

Castrop-Rauxel. Auch für den Ruhrpott-Karneval Geierabend beginnt mit dem „11.11.“ die fünfte Jahreszeit. Wieder mit dabei: der Castrop-Rauxeler Matthias Dornhege.

Pünktlich zum Karnevalsauftakt geben die Macher des größten Comedy-Events im Revier die ersten Details zum Programm bekannt. Mit von der Partie bei den 36 Vorstellungen, die vom 5. Januar bis zum 21. Februar auf Zeche Zollern II/IV in Dortmund laufen, ist auch wieder der Castrop-Rauxeler Matthias Dornhege.

Was den Geierabend betrifft, beweist der 50-jährige nicht nur an seinen Instrumenten, Tuba und Posaune, dass er einen langen Atem besitzt. Dornhege ist Gründungsmitglied des beliebten Dortmunder Anti-Karnevals und zählt seit ‘91 zur Stammbesetzung.

 
 

EURE FAVORITEN