Kita-Leiterin geht nach 32 Jahren in den Ruhestand

Ganze Generationen von Kindern betreute Erzieherin Elisabeth Boggusch im Schutzengel-Kindergarten Frohlinde. Nach 32 Jahren ist jetzt Schluss - sie geht in den Ruhestand. Viele Kinder, Eltern und Erzieher gestalteten für sie einen ganzen Tag voll mit Programm zum Abschied.

Frohlinde.. Nach 32 Jahren wurde die Leiterin des Schutzengel-Kindergartens, Elisabeth Boggusch in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Viele Kinder, Eltern, Großeltern, das gesamte Kindergarten-Team, der Kirchenvorstand und Pfarrer Winfried Grohsmann hatten sich in der Frohlinder Schutzengel-Kirche versammelt, um sich von der langjährigen Leiterin zu verabschieden.

Nach einem fröhlichen Gottesdienst zum Thema "von Herz zu Herz" bildeten die Kinder mit bunten Ballons und Herzen ein Spalier zum Pfarrsaal, durch das die langjährige Leiterin begleitet wurde. Dort fand dann ein Empfang statt bei dem die Kinder mit Liedern und einem Sketch das Programm gestalteten. Ebenso trug das Kindergarten-Team ein Lied vor, mit dem es sich von ihrer Chefin verabschiedete.

Bronzener Schutzengel für den weiteren Lebensweg

Viele Gäste betonten in ihren Ansprachen, welch große Veränderungen von Boggusch in den letzten 32 Jahren mitgetragen wurden. Zur Erinnerung an die Jahre in Frohlinde bekam sie einen bronzenen Schutzengel und den Wunsch aller Beteiligten für "den Beistand der Heiligen Schutzengel für ihren neuen Lebensabschnitt."

Zum Abschied waren auch alle Leiterinnen der anderen Kindergärten in Castrop-Rauxel sowie ehemalige Mitarbeiterinnen gekommen. Zum Abschluss des Tages wurde Elisabeth Boggusch mit einem geschmückten Bollerwagen und von ihrer Familie begleitet, aus dem Pfarrsaal gezogen.

EURE FAVORITEN