Durchweg gute Noten für die FNR

Große Zustimmung für die Fridtjof-Nansen-Realschule.
Große Zustimmung für die Fridtjof-Nansen-Realschule.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Einführung der Sekundarschule oder Erhalt der Nansen-Realschule. Wir haben unsere Leser gefragt. Die Resonanzn ist enorm.

Castrop-Rauxel..  Die Politik scheut in der Schulentwicklung vor einer Entscheidung zurück. Unsere Leserinnen und Leser aber nicht!

Sekundarschule, ja oder nein? Soll die Fridtjof-Nansen-Realschule (FNR) erhalten bleiben? Die Beteiligung an unserer Leser-Umfrage ist überwältigend und sie beinhaltet bisher ein deutliches „Ja“ für den Erhalt der Nansen-Realschule, die von den Teilnehmern an der Mail-Umfrage unserer Zeitung nur die besten Noten erhält.

Hier nur einige Beispiel: Christoph Schattmann äußert den Verdacht, dass die „stark besuchte“ FNR für die Gründung einer Sekundarschule geopfert werden soll, weil ohne sie die Schülerzahlen nicht ausreichend seien. Zudem habe man wohl für das „Prestigeobjekt Sekundarschule“ ein Auge auf den „guten Standort“ geworfen. Familie Schattmann wünscht sich für ihre Kinder eine „engagierte Schule wie die Fridtjof-Nansen-Realschule“. Der Vorschlag von Gabriele, Ines, Rene und Olaf Bollermann: Die Realschule bleibt erhalten und parallel wird die Umsetzung einer Sekundarschule „getestet“. Dabei loben die Bollermanns ausdrücklich die noch junge, aber bereits sehr intensive Zusammenarbeit von FNR und Berufskolleg. Diese ermögliche den Schülern den Übergange zu „höheren“ Bildungsgängen am gleichen Campus. Gisela Cornely, eine ehemalige Lehrerin an der FNR, erinnert daran, dass laut Schulgutachten der Bestand der FNR auch für die Zukunft gesichert ist, trotz des demografischen Wandels.

Wütend auf Verwaltung und Politik

In vielen Zuschriften drücken die Leserinnen und Leser ihren Ärger über Stadt und Politik aus. Sie fühlen sich nicht mitgenommen und zweifeln zudem erheblich daran, dass wirklich der Elternwille bei diesem für sie sehr wichtigen Schulthema Berücksichtigung findet.

Natürlich ist unsere Umfrage nicht repräsentativ, sie spiegelt aber die Stimmung in der Stadt. Wir bleiben weiter am Ball und berichten mehr in der Dienstagsausgabe.

Ihre Meinung ist auch weiterhin gefragt! Soll die Sekundarschule eingeführt werden? Im Norden und im Süden der Stadt? Oder soll auf jeden Fall die Fridtjof-Nansen-Realschule erhalten bleiben? Schreiben Sie an redaktion.castrop-rauxel@waz.de