CAS-Schilder werden jetzt ausgegeben

Foto: WAZ FotoPool

Castrop-Rauxel.  Ab Dienstag, 13. November, werden im Marler Straßenverkehrsamt die beliebten „CAS“-Kennzeichen ausgegeben. Darauf haben mehrere hundert Castrop-Rauxeler gewartet, die seit Wochen ihre alten/neuen Kennzeichen reserviert hatten.

Bürgermeister Johannes Beisenherz äußert seine Vorfreude so: „Mit dem CAS-Kennzeichen verbinden viele Castrop-Rauxelerinnen und Castrop-Rauxeler Heimatgefühle. Wie beliebt es ist, konnten wir bei der Reservierung der Wunschkennzeichen bereits sehen. Ich freue mich darauf, wieder Autos mit CAS-Kennzeichen auf den Straßen zu sehen.“

Das Bundesverkehrsministerium hat allen Anträgen auf Zuteilung von Altkennzeichen aus Nordrhein-Westfalen zugestimmt. Die Kennzeichen werden jetzt in die Liste der gültigen Unterscheidungskennzeichen aufgenommen. Das NRW-Verkehrsministerium hat inzwischen die Antragsteller, das sind die Kreise und kreisfreien Städte, unterrichtet, dass die Altkennzeichen damit ab sofort ausgegeben werden können. Als erste Ausgabestelle beginnt heute das Straßenverkehrsamt des Kreises Recklinghausen mit der Ausgabe.

Zügig alle Anträge bearbeiten

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek zeigte sich erfreut, dass die Ausgabe der Altkennzeichen jetzt doch schneller als erwartet erfolgen kann: „Es ist gut, dass sich der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger durchgesetzt hat. Die neuen alten Kennzeichen werden die Identifikation mit der Heimatregion stärken. Ich hoffe, dass die Ausgabestellen jetzt zügig alle Anträge bearbeiten können“, sagte Groschek.

Seit Anfang Oktober können im Kreis Recklinghausen neben dem Kennzeichen RE auch die „Altkennzeichen“ CAS und GLA reserviert werden. In Kürze soll dies auch online möglich sein. Am 1. November 2012 ist die geänderte Fahrzeug-Zulassungsverordnung in Kraft getreten, die wichtigste Grundlage für die Zulassung mit den neuen alten Kennzeichen.