Vampirin trifft auf Ritter des Dan

Geschichten mit Biss: Die Wahl-Bottroperin Karola Richter hat unter ihrem Pseudonym Hope Cavendish seit 2013 historische Vampirromane in Eigenregie veröffentlicht. Nun erscheint mit „Pakt mit den Rittern des Dan“ der dritte Band ihrer Romanserie Zeitgenossen, in der die Leser die Vampirin Gemma und ihre Freunde bei ihren Abenteuern durch die Jahrhunderte begleiten.

„Pakt mit den Rittern des Dan“ ist der dritte Band der Romanserie Zeitgenossen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Vampirin Gemma, die im Laufe der Jahrhunderte erfährt, was es bedeutet, unsterblich zu sein. Sie wird zur Zeitzeugin vieler historischer Ereignisse, erlebt Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, begegnet der Liebe, dem Kampf und dem Tod. Ihre Freunde stehen ihr dabei oft zur Seite, doch ihren Weg muss Gemma letztendlich selbst finden.

Im dritten Teil nun trifft Gemma ihre Freunde Maddy, Miguel und Francisco wieder. Die Begegnung mit Francisco verläuft ganz anders, als sie erwartet hätte. Ausgerechnet er hilft ihr dabei, sich über viele Dinge in ihrem Leben klar zu werden. Bei dem Versuch, mehr über die Ritter des Dan herauszufinden, lernen Gemma und Fergus dann einen irischen Schriftsteller kennen, dessen Werk eines Tages bahnbrechende Berühmtheit erlangen wird. Sehr viel später erst tritt Giles wieder in ihr Leben und zwischen ihm und Gemma scheint sich alles verändert zu haben. Welche Rolle spielen die Ritter des Dan dabei? Wird Gemma nun einen neuen Kampf aufnehmen?

Hope Cavendish ist das Pseudonym der Autorin und Wahl-Bottroperin Karola Richter. 2013 veröffentlichte sie ihren Debütroman Gemmas Verwandlung, Auftakt der historischen Vampirromanserie Zeitgenossen, sowie Das Feuerwerk, einen Band mit phantastischen Kurzgeschichten. 2014 erschien mit Kampf gegen die Sybarites der zweite Band der Zeitgenossen.

Die Wahl-Bottroperin Karola Richter arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Romanautorin als Photo-shop-Dozentin und schreibt Fachartikel zum Thema Bildbearbeitung.

EURE FAVORITEN