SPD wünscht sich spezielle Mülleimer an den Straßen

Abfallfangkörbe wie diesen wünscht sich die SPD für Bottrop.
Abfallfangkörbe wie diesen wünscht sich die SPD für Bottrop.
Mehr Sauberkeit, vor allem in den Grünstreifen an den Autobahnabfahrten – dafür will sich nun die SPD einsetzen. Die Genossen wünschen sich sogenannte Abfallfangkörbe an den Straßen. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD im Bau- und Verkehrsausschuss eingereicht.

Mehr Sauberkeit, vor allem in den Grünstreifen an den Autobahnabfahrten – dafür will sich nun die SPD einsetzen. Dabei wollen die Bottroper Genossen dem Beispiel einiger Nachbarstädte folgen. Die haben gute Erfahrungen mit sogenannten Abfallfangkörben gemacht.

Für die nächste Sitzung des Bau- und Verkehrsausschuss hat die SPD daher beantragt, dass die Verwaltung in Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßen NRW das Aufstellen dieser speziellen Mülleimer prüft. Bei Abfallfangkörben oder Müllnetzen, handelt es sich um überdimensional große Abfallbehälter, die an den Autobahnausfahrten oder auch auf dem Mittelstreifen der Hauptverkehrsstraße aufgestellt werden und es den Autofahrern ermöglichen ihren unterwegs angefallenen Abfall aus dem Autofenster in einen der Körbe zu entsorgen.

Abfallfangkörbe wie diesen wünscht sich die SPD für Bottrop. Vor allem an den Autobahnabfahrten könnten sie helfen, die Stadt sauberer zu halten.Kosten sparen

Erfahrungen hätten gezeigt, dass Straßen im Bereich solcher Körbe deutlich sauberer seien. Wenn der Müll daneben landet, lässt er sich mit weniger Aufwand beseitigen, da er nur rund um den Fangkorb auftritt und sich nicht auf dem Grünsteifen verteilt. Die Kosten von ca. 800 Euro sind nach SPD-Auffassung gut investiert, da sich mit den Fangkörben ein vielfaches an Reinigungskosten einsparen ließe.

 
 

EURE FAVORITEN