Ruhrpott Rodeo freut sich auf „Black Flag“

Ruhrpott Rodeo 2012. Lokalmatadore
Ruhrpott Rodeo 2012. Lokalmatadore
Foto: Bettina Schack

Headliner des Ruhrpott Rodeos auf dem Festivalgelände am Flugplatz Schwarze Heide am Samstag , 18. Mai, sind Black Flag (1976 - 1986), die zu einer spektakulären Reunion wieder zusammen gefunden hat. Direkt vor ihnen werden Cockney Rejects erwartet. 2012 platzte der geplante Auftritt der „Erfinder“ des Oi!-Punks, aber diesmal sollen die altgedienten Fans des Londoner Fußballclubs West Ham United das Feld auf der Schwarzen Heide zum Pogen bringen. Nach den UK Subs schickt Alexander Schwers erst Sondaschule und gleich dahinter Die Kassierer in den Ring.

Ska-P aus Spanien sind die Headliner des zweiten Festivaltags (Pfingstsonntag). Vor ihnen gibt es ein Wiedersehen mit The Adicts, die 2011 mit ihrer Bühnenmischung aus Punkrock, Phantasie und Poesie ein Hingucker waren.

Bestätigt für Samstag, 18. Mai, sind Black Flag, Cockney Rejects, Die Kassierer, Sondaschule, UK Subs, Strung out, Generators, Argy Bargy, Eisenpimmel, Nothington, Bonsai Kitten, Zwackelmann, Das Pack und Kein Hass Da.

Am Sonntag, 19, Mai, spielen nach derzeitigem Stand Ska-P, The Adicts, Mad Caddies, Monsters of Liedermaching, Dritte Wahl, Mad Sin, Boskops, Knochenfabrik, The Queers, Zaunpfahl, Baboon Show, Skatoons, Sonic Boom Six, El Fisch und Tim Vantol.