Polizei nimmt Diebesduo in Bottrop nach Verfolgungsjagd fest

Für die Einbrecher gab es kein Entkommen. Nach einer Verfolgungsjagd, unterstützt von Anwohnern und Zeugen,  konnten beide Täter festgenommen werden.
Für die Einbrecher gab es kein Entkommen. Nach einer Verfolgungsjagd, unterstützt von Anwohnern und Zeugen, konnten beide Täter festgenommen werden.
Foto: Waz FotoPool
Aufmerksamen Anwohnern ist es zu verdanken, dass in Bottrop zwei Einbrecher festgenommen werden konnten. Zeugen halfen der Polizei mit Hinweisen.

Bottrop.. Mit Hilfe von mehreren Anwohnern hat die Polizei in Bottrop eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Festnahme von zwei Einbrechern (15 und 25 Jahre) beendet.

Eine Zeugin hatte Sonntag über den Notruf 110 der Polizei einen Einbruchsversuch an der Hebeleckstraße gemeldet. Als die Polizei am Tatort eintraf, flüchteten die Täter von einer Balkonbrüstung.

Die Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf, unterstützt von Verstärkung und durch Anrufe und Hinweise von aufmerksamen Anwohnern und weiteren Zeugen. Auf einem Garagenhof an der Klosterstraße endete die Flucht. Die Polizisten nahmen einen 15-Jährigen aus Moers und einen 25-Jährigen aus Essen fest.

15-jähriger Täter warf Polizisten Münzen ins Gesicht

Da nutzte es dem 15-Jährigen auch nichts, dass er sich noch eine Fluchtmöglichkeit verschaffen wollte, indem er einem Beamten eine Handvoll Münzen ins Gesicht war. Das diebische Duo wurde zur Polizeiwache gebracht.

Die Polizei prüft zum Beispiel, ob das Duo auch noch für den Einbruch an der Fortsetzungsstraße in Bottrop in Frage kommt, wo am Sonntag aus einer Wohnung eine Spielekonsole, ein Handy und ein MP3-Player gestohlen worden waren.

„Viele Augen sehen mehr“

Ausdrücklich lobt die Polizei die Zusammenarbeit mit den aufmerksamen Bürgern. Nach dem Motto: „Viele Augen sehen mehr“ konnten die flüchtenden Tatverdächtigen sich nicht verstecken und davon kommen.

EURE FAVORITEN