Neues Musical: Hänsel und Gretel

Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen - so heißt es im November, wenn sich zum ersten Mal der Vorhang für die Premiere des Musicals Hänsel und Gretel hebt.

Dimitri Wassiliadis möchte diese uralte Geschichte der Gebrüder grimm im neuen Gewand erscheinen lassen und dieses Märchen als Musical auf die Bühne des Josef-Albers-Gymnasiums zu bring. Idee und das Textbuch stammen aus seiner Feder. Die Musik zu dem Musica komponierte Alexander Holz.

Das Stück für Kinder und Erwachsene frei nach der Grimmschen Vorlage enthält sowohl klassische als auch neue Elemente.

Dimitri Wassilliadis spielt in dem Musical selbst die Rolle des naiven Jungen Hänsel. Zusammen mit seiner sorgsamen Schwester Gretel gespielt von Dani Miteva leben sie bei ihrer Mutter (Lisa Bacht), in einer kleinen Hütte am Rande des Waldes. Als der Vater stirbt, bricht über die Familie große Not herein. Von nun an muss die Mutter die Familie zu ernähren und das hart gesammelte Holz auf dem Markt verkaufen. In einem Häuschen im Wald lebt ein altes Mütterchen (Katharina Jendral), die sich den Kindern freundlich gibt und sie hinein bittet. Doch in welche Gefahr sich die beiden Kinder begeben, wissen sie zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht. Werden sie es jemals schaffen aus dem Häuschen zu entkommen . . .?

 
 

EURE FAVORITEN