Bottrop

Moviepark: Auf DIESE Horror-Attraktion kannst du dich zu Halloween freuen – „Überlebenskampf“

Moviepark in Bottrop: Bist du bereit für den „RUN!“-Überlebenskampf? (Archivbild)
Moviepark in Bottrop: Bist du bereit für den „RUN!“-Überlebenskampf? (Archivbild)
Foto: picture alliance / dpa | Marius Becker

Bottrop. Im Moviepark wird es in diesem Jahr schaurig schön! Denn zu Halloween hat sich der Freizeit in Bottrop etwas ganz Besonderes ausgedacht.

„RUN!“ heißt das diesjährige Motto zur gruseligsten Jahreszeit im Moviepark und schnell und wild soll es in diesem Jahr tatsächlich werden.

Moviepark: Ein Überlebenskampf mitten in Bottrop

Ob dich dieser Parcours an deine Grenzen bringen wird? Das will der Moviepark wissen. Denn „im Gegensatz zu unseren anderen Horrorattraktionen ist hier Euer Einsatz gefragt, um die Generatoren in der Safe Zone wieder einzuschalten. Es geht also nicht nur um einen Überlebenskampf in der Sperrzone… “, postet das Social Media-Team auf die Facebook-Seite des Parks.

---------------------------------------------------------------

Das ist der Movie Park:

  • wurde erstmals am 30. Juni 1996 unter dem Namen „Warner Brothers Movie World“ eröffnet
  • die Eröffnung unter dem Namen „Movie Park Germany“ fand am 19. März 2005 statt
  • ein saisonaler Freizeitpark bei Bottrop-Kirchhellen (NRW) mit dem Schwerpunkt „Film“
  • bietet auf Filmen basierende Fahrgeschäfte und Shows an
  • in sieben Themenbereichen gibt es Studios, in denen Fernseh- und Kinoproduktionen gedreht wurden
  • beschäftigt etwa 90 Festangestellte und 383 Saisonkräfte

---------------------------------------------------------------

++++ Movie Park: Freizeitpark zeigt erste Bilder hinter den Kulissen – Besucher sind begeistert ++++

Moviepark: Schaffst du es ins Ziel?

Dabei geht es nicht nur ums Rennen und bis zum Ende schaffen, wie der Park seine Fans aufklärt. „Ihr müsst zwischen all den herumlungernden blutrünstigen Zombies auch noch sechs Buzzer drücken“, fügt er hinzu. Danach geht's zum Feiern an die Bühne.

Hier kommt sprichwörtlich: Erst die Arbeit und dann das Vergnügen.

Doch wie kommt die Idee im Netz an?

---------------------------------------------------------------

Mehr Moviepark-Themen:

Movie Park kündigt Mega-Highlight an – Fans können es kaum erwarten

Movie Park: Große Ankündigung – doch die Besucher reagieren verärgert

Movie Park Germany: Dieses Besucher-Highlight feiert Comeback

---------------------------------------------------------------

Moviepark: Genial aber teuer

Die Fans, die den Überlebenskampf bereits angetreten sind, haben eine klare Meinung: „Absolut geniales Labyrinth. Wir haben uns gegenseitig so angeheizt. Mega durch die Kulissen und das trotz oder gerade wegen Dunkelheit und Regen“, schreibt ein Nutzer unter den Post des Freitzeitparks.

Doch der Haken auf die Freude folgt. „Ich würde gerne ein weiteres Mal kommen, aber nochmal 40 Euro für die Labyrinthe zu zahlen ist mir zu teuer. Einmal pro Jahr muss jetzt reichen“, kommentiert ein anderer Nutzer.

Und der Preis scheint auch bei den anderen Facebook-Nutzer ein ausschlaggebendes Problem zu sein. „Muss man für Warrior bezahlen?“, will eine Nutzerin wissen und erhält prompt die Antwort: „Für alle Horror-Sachen muss man extra zahlen und etwas buchen.“

++++ Movie Park wieder geöffnet - doch dieser Besucher wird am ersten Tag bitter enttäuscht ++++

Eine weitere Nutzerin, die bei ihrem Überlebenskampf erfolgreich gewesen ist, hat sogar ein paar Ideen, wie man den Spielspaß noch besser gestalten könnte. Und zwar mit Rutschen!

„Habt ihr schon mal drüber nachgedacht die Treppe durch eine Rutsche zu ersetzen? Im Nebel zu Rutschen wäre extrem lustig und die Verletzungsgefahr etwas niedriger, wenn man noch vorgewarnt wird. Ich hoffe ihr macht das Labyrinth nächstes Jahr wieder, auch wenn sie eventuell woanders hin kommt, wenn die Stunt Show wieder kommt. Ist mal was anderes und für sportlich Begeisterte ein echt tolles Teil! Und Foto Points, ähnlich wie bei einer Bahn wäre auch cool, wie zum Beispiel ein Zielfoto bei einem Wettrennen“, schlägt sie vor.

Na, Moviepark? Wäre das nicht etwas für dich? (ali)